Suche
Lesedauer: 3 Minuten

Allianz vor Ergo Die 5 reichweitenstärksten Versicherer

Allianz-Hauptgebäude in München
Allianz-Hauptgebäude in München: Der Versicherungsriese hat laut Studie von Heute und Morgen die größte digitale Reichweite. | Foto: Allianz

46 Prozent der Bundesbürger wollen den Großteil ihrer Versicherungsangelegenheiten zukünftig online regeln. 2019 waren es noch 38 Prozent. Zugleich ist es den meisten Versicherungskunden (60 Prozent) nach wie vor wichtig, einen persönlichen Ansprechpartner in Versicherungsfragen zu haben (2019: 62 Prozent; 2020: 61 Prozent). Diesen müssen sie auch nicht unbedingt unmittelbar persönlich kontaktieren – auch telefonische und digitale Kontaktwege wie E-Mail, Live-Chat oder WhatsApp mit den Beratern erfreuen sich zunehmender Beliebtheit und Zufriedenheit.

Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Studie „Techmonitor Assekuranz“ der Marktforschungsgesellschaft Heute und Morgen. Für die Studie wurden rund 1.500 Erwachsene zu ihren digitalen Kontakten mit Versicherern sowie zu ihren bevorzugten Kanälen und Kontaktwünschen befragt. Dabei unterschieden die Forscher zwischen mehr als 20 verschiedenen Kontaktanlässen und -kanälen, den sogenannten Digital Touchpoints. Anschließend untersuchten sie die digitale Reichweite (Digital Touchpoint Index) und die digitale Kontaktfrequenz von 24 großen Versicherungsgesellschaften.

Allianz führt

In der Sichtbarkeit im Internet und in den sozialen Medien (Digital Touchpoint Index) führen aktuell die Allianz (40 Indexpunkte; -7 gegenüber 2020), Ergo (32; +2), Huk24 (25; -1), Huk-Coburg (25; unverändert) und das Insurtech Clark (22).

In der digitalen Kontaktintensität mit den jeweils eigenen Kunden führt Clark vor Huk24. Erst mit größerem Abstand folgen hier Allianz, Ergo und Signal Iduna.

Insurtechs günstiger und schneller

Unterdessen sind reine Insurtechs, wie etwa Clark oder Ottonova, weiter auf dem Vormarsch. Ihre Sichtbarkeit und Bekanntheit unter den Versicherungsnehmern haben seit 2019 hierzulande deutlich zugenommen. Typische Kunden sind vor allem jüngere, gut ausgebildete Männer, die gerne online unterwegs sind und sich selbst als kompetent in Sachen Versicherungen einschätzen.

Im Vergleich zu den klassischen Versicherern werden Insurtechs häufig günstigere Prämien, bessere Online-Services, schnellere Prozesse und einfachere Kündigungsmöglichkeiten zugesprochen. Etwa 60 bis 70 Prozent aller Insurtech-Kunden vertreten diese Auffassung.

Mehr zum Thema