Lesedauer: 2 Minuten

Vertrieb im Internet Diese Versicherer sind Aufsteiger im Online-Marketing

Die Allianz-Arena in München ist von weiter Entfernung aus sichtbar
Die Allianz-Arena in München ist von weiter Entfernung aus sichtbar: Auch bei der Präsenz im Internet belegt der Branchenprimus in zwei Kategorien den Top-Rang unter den allgemeinen Versicherern. | Foto: Wolfgang Dirscherl / pixelio.de
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Für Uwe Matzner bedeutet Sichtbarkeit im Internet weit mehr als Anzeigen zu schalten und in den Trefferlisten der Suchmaschinen bei bestimmten Begriffen aufzutauchen. Daneben seien auch gute Rangplätze in Vergleichsportalen und viele Kontakte in den Sozialen Medien wichtige Bausteine der Web-Präsenz. In Rankings zu diesen vier Teilkategorien zählen Allianz und Ergo fast durchgängig zu den jeweils drei bestplatzierten Anbietern, berichtet der Geschäftsführer der Marktforschungsberatungsgesellschaft Research Tools.

Laut der von Diplom-Kaufmann Matzner erstellten Studie „eVisibility Versicherungen 2021“ belegen insgesamt zehn Versicherer jeweils die Top-Ränge in den zwölf analysierten Produktkategorien beziehungsweise der Suchbegriffe Berufsunfähigkeitsversicherung, Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung, Kfz-Versicherung, Pflegeversicherung, Private Krankenversicherung, Rechtsschutzversicherung, Reiseversicherung, Riester-Rente, Risikolebensversicherung, Unfallversicherung und Zahnzusatzversicherung.

164 Versicherer im Internet

Zu diesen Themen verzeichnet Research Tools insgesamt 164 Versicherer im Internet. Auf die zehn sichtbarsten Anbieter im deutschen Versicherungsmarkt entfallen der Studie zufolge 38 Prozent der gesamten Sichtbarkeit. Insbesondere die Platzhirsche Allianz und Ergo sichern sich demnach jeweils vordere Ränge in drei der vier analysierten Online-Kategorien. Unter den Direktversicherern zeige die Hannoversche höchste Sichtbarkeit bei den Produkten Berufsunfähigkeit und Risiko-Lebensversicherung.

>>>Vergrößern! Quelle: Studie eVisibility Versicherungen 2021 / research tools

Matzner führt zum Vergleich aber das Ergebnis im Vorjahr an, als der Anteil der Top 10 noch bei 43 Prozent lag. Somit habe sich die Internetsichtbarkeit der zehn online-präsentesten Versicherer im Vergleich zu den anderen sichtbaren Anbietern deutlich verringert. Unter den Top 30 konnten fünf Versicherer ihre Internetsichtbarkeit gegenüber 2020 deutlich verbessern. Zu den Aufsteigern zählen beispielsweise die Versicherer Europ Assistance, Münchener Verein oder die W&W-Digitalmarke Adam Riese.

Mehr zum Thema
Zielgruppe Haus- und GrundstückseigentümerGute Haftpflicht wichtige Ergänzung zur Gebäudeversicherung
Aus persönlichen GründenHaftpflichtkasse verliert Vorstandsmitglied
Clubhouse-Talk mit Franklin TempletonZwischen Sozialismus und Elend – Die Bundestagswahl und Altersvorsorge