Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in Asset AllocationLesedauer: 1 Minute

DJE und Deutsche Kreditbank Digitale Geldanlage für Einsteiger gestartet

Sebastian Hasenack, Leiter Solidvest bei DJE
Sebastian Hasenack, Leiter Solidvest bei DJE: Für ihn ist Solidinvest Blue ein Rundum-Sorglos-Paket: intuitiv und verbrauchernah, leistungs- und Fullservice-orientiert. | Foto: DJE Kapital

Solidvest, die Online-Vermögensverwaltung der DJE Kapital, startet mit der Deutschen Kreditbank das digitale Vermögensaufbau-Angebot Solidvest Blue. Die Technik kommt von Elinvar, die dabei als multimandantenfähige, adaptive Plattform für die technologische und regulatorische Infrastruktur sorgt.

Solidvest Blue steht ab einer Einmalanlage von 10.000 Euro zur Verfügung – optional mit Sparplan ab 100 Euro monatlich. Investiert wird je nach Anlegermentalität und Risikoausrichtung in Exchange Traded Funds (ETFs) und Fonds. Wer auf Nachhaltigkeitskriterien nicht verzichten will, muss die Fairness-Variante wählen.

„Das digitale Rundum-Sorglos-Paket ist zu 100 Prozent aus Kundensicht gedacht. Wir übernehmen die Eröffnung und Verwaltung des Online-Depots, das Management der Portfolien sowie die kontinuierliche Reallokation der ETFs und Fonds. Es kümmern sich Experten um die Depots – keine Roboter oder anonyme Algorithmen. Status und Reports lassen sich bequem checken, beispielsweise per Smartphone“, Sebastian Hasenack, Leiter Solidvest bei DJE.

 

 

Tipps der Redaktion
Foto: Diese Wertpapiere müssen draußen bleiben
Neue Funktion bei SolidvestDiese Wertpapiere müssen draußen bleiben
Foto: Robo-Advisor von DJE Kapital strebt nach Österreich
ExpansionRobo-Advisor von DJE Kapital strebt nach Österreich
Foto: Solidvest kooperiert mit Burda-Medien-Gruppe
Exklusive MeldungSolidvest kooperiert mit Burda-Medien-Gruppe