Digitale Signatur und Cloud-Speicher Versicherungsplattform erweitert Service für Vermittler

Marcus Rex: Der Vorstand des Plattformbetreibers Smart Insurtech verspricht Versicherungsvermittlern vereinfachte Beratungsprozesse. | © Smart InsurTech AG

Marcus Rex: Der Vorstand des Plattformbetreibers Smart Insurtech verspricht Versicherungsvermittlern vereinfachte Beratungsprozesse. Foto: Smart InsurTech AG

Smart Insur aus Berlin erweitert die Funktionalitäten ihrer gleichnamigen Versicherungsplattform um eine digitale Signatur und einen Cloud-Service. Denn Ziel des Unternehmens sei es, „die Versicherungswelt so smart und simpel wie möglich zu gestalten“, sagt Vorstand Marcus Rex. „Da war die Einführung der elektronischen Unterschrift im Zuge unseres digitalen Beratungsprozesses nur konsequent.“

In der Kundenberatung und im mobilen Einsatz schaffe die digitale Signatur mehr Flexibilität. „Sie kann nicht nur vor Ort, sondern ebenso während einer Online- beziehungsweise Videoberatung direkt auf dem Mobilgerät des Kunden geleistet werden“, erklärt Rex. „Sämtliche Unterlagen vom Maklervertrag bis zum Antrag können nun auf digitalem Weg rechtsgültig signiert werden.“ 

Multifunktioneller Cloud-Service

Die zweite Erweiterung der Funktionen auf der Vergleichsplattform Smart Insur bezieht sich auf den neuen multifunktionellen Cloud-Service. Mit ihm können Dateien und Dokumente leichter ausgetauscht und bearbeitet werden. Das Smart Box genannte Angebot ermögliche den mobilen Zugriff auf alle freigegebenen Dokumente und Files sowie den Datenaustausch via Upload- und Download-Link.

Die Ordnersynchronisation erfolgt bei Änderungen auf allen Endgeräten. „Mit der Smart Box können Versicherungen und Vermittler gemeinsam ortsunabhängig und gleichzeitig an Dokumenten arbeiten“, erläutert Rex. „Die Cloud liegt in einem zertifizierten deutschen Rechenzentrum, das DSGVO-konform arbeitet.“ Die IT-Systeme werden laut Rex laufend überwacht und vom Betreiber gewartet.