Newsletter
anmelden
Magazin als PDF
LinkedIn DAS INVESTMENT Instagram DAS INVESTMENT Facebook DAS INVESTMENT Xing DAS INVESTMENT Twitter DAS INVESTMENT
Suche
in NewsLesedauer: 2 Minuten

Digitales Investieren Maiestas und FinanzNet starten neuen Robo-Advisor

Petra Ahrens von Maiestas
Petra Ahrens von Maiestas: Digivesto ist eine neue Alternative auf dem Markt des Robo-Advisoring. | Foto: Maiestas

Vermögensverwaltung? Das klingt eher nach Millionär als nach Kleinanleger. Wer es sich leisten kann, vertraut sein Vermögen einem Verwalter an, der das Geld in seinem Sinne betreut. Leisten konnten sich die exklusive Betreuung lange Zeit nur Wohlhabende. Denn die Mindestanlagesummen sind hoch. Erst in den zurückliegenden Jahren ist die Vermögensverwaltung mit der Einführung digitaler Robo-Advisors auch zu einem Thema für Normalverdiener geworden. In Deutschland gibt es derzeit etwa 30 Robo Advisors, die um die Gunst der Anleger buhlen. Investiert wird in den meisten Fällen standardisiert in ETFs.

Der in Köln ansässige Vermögensverwalter Maiestas und der Kölner Maklerpool FinanzNet starten nun ein gemeinsames Online-Angebot für rund 4000 angeschlossene Finanzberater. Die Technologie-Plattform stammt von investify-Tech, ein luxemburgisch-deutscher Technologie- und Regulatorik Provider, mit dem der Vermögensverwalter bereits seit letztem Jahr zusammenarbeitet. Hintergrund dieser Kooperation ist, externen Vertriebspartnern die Möglichkeit zu bieten, die regulatorischen Kosten zu minimieren, die Digitalisierung voranzutreiben und Kunden mit geringeren Anlagebeträgen die Möglichkeit einer aktiven Vermögensverwaltung zu bieten.

 

 

Anleger können ab einer Mindestanlagesumme von 15.000 EUR eine von sechs Basisstrategien auswählen, zu denen auch die erfolgreiche Aktienstrategie der „Weltmarktführer“ zählt. Ergänzend können fünf weitere Anlagethemen optional hinzugewählt werden. Hierbei werden die Zukunftstrends, wie Nachhaltigkeit, Cyber Security und Medizin 2.0 angeboten.

Abgerundet wird das neue Angebot durch Quartalberichte sowie Kunden- und Beraterportale inklusive eigener App. „Interne Prozess- und Backoffice-Kosten können auf diese Weise nahezu vollständig entfallen“, so Sebastian Weißschnur, Geschäftsführer der FinanzNet.

Vor dem Hintergrund stark unterdurchschnittlicher Kapitalverzinsung, hoher Inflation und nicht zuletzt Schließungen von Bankfilialen nehmen Anfragen nach einer aktiven Vermögensverwaltung von Endkunden weiter zu. „Gerade jetzt wollen wir einer breiten Vermittlerschaft über DIGIVESTO ermöglichen, sich den hohen Ansprüchen ihrer Kunden zu widmen und ihr Wachstum gleichzeitig mit einem geringen und kostensensitiven Prozess zu skalieren“, so Maiestas-Vorständin Petra Ahrens.

Wie hat dir der Artikel gefallen?

Danke für deine Bewertung
Leser bewerteten diesen Artikel durchschnittlich mit 0 Sternen
Tipps der Redaktion
Foto: Wie Anleger sinnvoll in Edelmetall investieren können
Vermögensverwalter Sebastian WeißschnurWie Anleger sinnvoll in Edelmetall investieren können
Foto: Maiestas holt sich Hilfe von Investify Tech
Technologie-DienstleisterMaiestas holt sich Hilfe von Investify Tech
Foto: Der Carmignac Patrimoine – zu Recht eine Legende?
10 Jahre Carmignac in DeutschlandDer Carmignac Patrimoine – zu Recht eine Legende?