Lesedauer: 1 Minute

Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts Deka will regulatorische Aufgaben der Sparkassen übernehmen

Der Sparkassen-Vermögensverwalter Deka bietet den Sparkassen an, deren regulatorische Aufgaben zu übernehmen. Das erklärte der Deka-Chef Michael Rüdiger im Gespräch mit der Börsen-Zeitung

Außerdem treibt Deka die Digitalisierung des Wertpapiergeschäfts voran. Zu diesem Zweck will die Vermögensverwaltung die Kooperation mit dem S Broker in Wiesbaden verstärken. Bislang ist Deka mit gut 30 Prozent an S Broker beteiligt. Die anderen Anteile halten direkt und indirekt rund 190 Sparkassen.

Mehr zum Thema