Digitalisierung in der Finanzbranche Fintech-Jobwunder statt Banken-Filialsterben

Seite 2 / 4

Finanzmetropole verlagert sich

Die technologieorientierten Start-ups brechen bereits die Vormachtstellung von Frankfurt am Main als Finanzmetropole: Die zum größten Teil in der hessischen Großstadt ansässigen etablierten Banken schalten 17 Prozent ihrer Anzeigen für diesen Standort, 10 Prozent für Berlin und 8 Prozent für München.

Grafik: Joblift

Im krassen Gegensatz dazu suchen Fintechs vor allem in Berlin (49 Prozent), München (15 Prozent) und dann erst Frankfurt am Main (13 Prozent) nach Personal.

Mehr zum Thema
Kooperation mit Axel Springer Plug and PlayDeutsche Bank finanziert Fintech-Startups Rechtsanwälte klären auf6 rechtliche Fallstricke bei Fintech-Investments Wie der Bagger im Gemüsebeet„Immerhin die Hälfte der Finanzberater könnte überleben“