Suche
Lesedauer: 1 Minute

Dirk Weipert Digitalversicherer beruft erstmals Finanz-Chef

Dirk Weipert
Dirk Weipert: Der neue Geschäftsführer bei Helden.de kümmert sich künftig um den kaufmännischen Bereich sowie gemeinsam mit Gründer Stefan Herbst um Geschäftsentwicklung und Strategie des Insurtech-Unternehmens. | Foto: helden.de

Unter dem Namen Helden.de bieten die beiden Firmengründer Stefan Herbst und Jan Louis Schmidt seit 2015 Versicherungen komplett digital an. Die Produktpalette ihres sogenannten Insurtech-Unternehmens aus Hamburg umfasst den privaten Haftpflichtschutz für Menschen, Pferde, Hunde sowie Drohnen und eine Hausrat-Police, die kürzlich um einen Business-Bereich ergänzt wurde.

Um auch „künftige Potentiale“ heben zu können, unterstützt ab sofort Dirk Weipert die Geschäftsführung. Der 51 Jahre alte Jurist verfügt über langjährige Berufserfahrung bei Wirtschaftsprüfungsunternehmen und Venture-Capital-Gesellschaften. Als erfahrener Finanz- und Digitalexperte übernimmt er die erst im Oktober neu geschaffene Position Finanz-Chef des Start-Ups.

Weipert arbeitete zuletzt bei Facelift Brand Building Technologies, einem Anbieter von Technologien für Marketing in den Sozialen Medien. Dort verantwortete er den gesamten Finanzbereich und begleitete maßgeblich den Verkauf und Integration des Unternehmens in die Du-Mont-Mediengruppe. Bei Helden.de kümmert er sich künftig um den kaufmännischen Bereich sowie um Geschäftsentwicklung und Strategie.