Redaktion
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter
Ein Beratungsgespräch: Die Zahl der Finanz- und Versicherungsvermittler in Deutschland ist leicht gestiegen. | © MLP

DIHK-Statistik Zahl der Finanzanlagenvermittler legt leicht zu

37.784 Anlagevermittler nach Paragraf 34f Gewerbeordnung (GewO) waren Ende März 2019 beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) registriert. Das waren 90 Vermittler weniger als Ende 2018. Im 2. Quartal ist ihre Zahl wieder um 81 auf 37.865 gestiegen. Davon haben 37.386 Finanzprofis eine Erlaubnis zur Vermittlung offener Investmentvermögen nach § 34f Abs. 1 Nr.1 GewO. 8.940 dürfen geschlossene Investmentvermögen nach § 34f Abs. 1 Nr.2 GewO, 5.975 Vermögensanlagen nach § 34f Abs. 1 Nr.3 GewO vermitteln.

Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei den Immobiliendarlehensvermittlern nach § 34i GewO. Nachdem ihre Zahl im 1. Quartal leicht sank, stieg sie nun im 2. Quartal um mehr als 1.000 von 51.264 auf 52.343.   

Einzig die Zahl der Honorarfinanzanlagenberater (Paragraf 34h GewO) ging gegenüber dem Vorquartal von 191 leicht auf 157 zurück.

nach oben