DJ Audi erhöht die Preise für viele Modelle ab März um 1,4%

DJ Audi erhöht die Preise für viele Modelle ab März um 1,4%

INGOLSTADT (Dow Jones)--Die Volkswagen-Tochter Audi will ab März die Preise erhöhen. Der Grundpreis werde deutschlandweit im Schnitt um 1,4% steigen, teilte der Ingolstädter Automobilhersteller am Mittwoch mit. Ausgenommen seien die Modelle TT Coupé, TT Roadster und der Geländewagen Q7. Damit verteuern sich die Modelle mit den vier Ringen zu einer Zeit, wo nahezu alle Hersteller gegen wegbrechende Neuwagenverkäufe ankämpfen.

Wegen der aktuellen Wirtschaftskrise rechnet Audi damit, den Verkaufserfolg des vergangenen Jahres möglicherweise nicht wiederholen zu können. Dennoch hält die Volkswagen-Tochter an ihren langfristigen Zielen fest und will bis 2015 mit 1,5 Mio verkauften Wagen die Wettbewerber BMW und Mercedes-Benz überholen.

Die Audi AG hatte trotz der weltweiten Absatzflaute im vergangenen Jahr mit dem dreizehnten Verkaufsrekord in Folge den Abstand zu ihren Wettbewerbern aus München und Stuttgart verkürzt. Der Konzern lieferte dank neuer Modelle wie dem kleinen Geländewagen Q5 oder den Neuauflagen des A4 Avant mit 1.003.400 Autos erstmals mehr als eine Million Wagen aus, 4,1% mehr als im Vorjahr.

Webseite: http://www.audi.de -Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 112, katharina.becker@dowjones.com DJG/kat/brb Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

(END) Dow Jones Newswires

February 04, 2009 03:28 ET (08:28 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.