DJ BASF/Hambrecht will Kündigungen vermeiden - Focus

DJ BASF/Hambrecht will Kündigungen vermeiden - Focus

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die BASF SE will trotz der schwierigen Lage der Chemie-Industrie Entlassungen vermeiden. Betriebsbedingte Kündigungen im Stammwerk Ludwigshafen seien durch eine Betriebsvereinbarung bis Ende 2010 ausgeschlossen, sagte BASF-Vorstandsvorsitzender Chef Jürgen Hambrecht dem Nachrichtenmagazin "Focus".

"An dieser Vereinbarung wird nicht gerüttelt. Noch in diesem Jahr werden wir mit dem Betriebsrat Verhandlungen über eine Anschlussvereinbarung aufnehmen", sagte Hambrecht.

Weltweit gesehen werde es nicht ohne die Verringerung von Arbeitsplätzen gehen. Doch Entlassungen solle es möglichst nicht geben. "Wir gehen mit Augenmaß und langfristiger Perspektive vor. Wir haben kein Interesse, heute Talente vor die Tür zu setzen, die wir morgen dringend brauchen", sagte Hambrecht.

Zweckoptimismus wäre nicht aufrichtig, sagte Hambrecht weiter. "In vielen Bereichen sind die Läger noch nicht leer, deshalb rechne ich in den kommenden Monaten mit einem weiteren Abschwung." Der Konzern setzte nun alles daran, die Standorte effizienter zu machen.

Webseite: http://www.focus.de DJG/jhe/brb Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

(END) Dow Jones Newswires

February 16, 2009 00:47 ET (05:47 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.