DJ BMW entlässt 850 Zeitarbeiter im Mini-Werk in Oxford

DJ BMW entlässt 850 Zeitarbeiter im Mini-Werk in Oxford

OXFORD (Dow Jones)--Wegen schwächerer Neuwagenverkäufe trennt sich die BMW AG von 850 Zeitarbeitern in ihrem Mini-Werk im britischen Oxford. Ab Anfang März werde die Wochenendschicht gestrichen, teilte BMW am Montag mit. Statt wie bisher an sieben Tagen liefen die Bänder dann nur noch an fünf Tagen pro Woche.

Zwar habe sich die Kleinwagenmarke angesichts der weltweiten Krise vergleichsweise gut geschlagen, sie sei jedoch nicht immun, erklärte BMW. Nachdem das Mini Cabrio nicht mehr produziert wird und das Nachfolgemodell erst Ende März 2009 auf den Markt kommt, hatte auch die bislang erfolgreiche Kleinwagenmarke deutliche Verkaufseinbrüche hinnehmen müssen.

Webseite: http://www.bmwgroup.com -Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 112, katharina.becker@dowjones.com DJG/kat/brb Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

(END) Dow Jones Newswires

February 16, 2009 05:16 ET (10:16 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.