DJ DGAP-IRE: SCHULER AG: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG innerhalb des 1. Halbjahrs des Geschäftsjahrs 2008/09

DJ DGAP-IRE: SCHULER AG: Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG innerhalb des 1. Halbjahrs des Geschäftsjahrs 2008/09

SCHULER AG / Veröffentlichung einer Mitteilung nach § 37x WpHG 16.02.2009 Zwischenmitteilung nach § 37x WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =-------------------------------------------------------------------------- Zwischenmitteilung der Geschäftsführung gemäß § 37x WpHG innerhalb des 1. Halbjahrs des Geschäftsjahrs 2008/09 * Umsatz bei EUR 228,4 Mio. * Auftragseingang belief sich auf EUR 183,5 Mio. * Auftragsbestand bei EUR 694,7 Mio. * EBIT in Höhe von EUR 9,0 Mio. Auftragseingang rückläufig Im ersten Quartal des Geschäftsjahrs 2008/09 (1. Oktober bis 31. Dezember 2008), das insgesamt für die Wirtschaft das schwierigste seit Jahrzehnten war, spürte auch Schuler eine rückläufige Nachfrage. Der Auftragseingang lag bei EUR 183,5 Mio. nach EUR 410,2 Mio. im ersten Quartal des vorangegangenen Geschäftsjahres. In dem Vorjahreswert ist jedoch ein Großauftrag von BMW, der bislang größte Auftrag der Unternehmensgeschichte, enthalten, der als Sondereffekt zu sehen ist. Der konsolidierte Umsatz belief sich in diesem Zeitraum auf EUR 228,4 Mio. gegenüber EUR 204,9 Mio. im Vorjahreszeitraum. Der Auftragsbestand erreichte EUR 694,7 Mio. nach EUR 904,9 Mio. im Jahr zuvor. Umsatz nach Regionen In Deutschland konnte der Konzern im Berichtszeitraum Erlöse in Höhe von EUR 97,5 Mio. nach EUR 93,3 Mio. im vergleichbaren Vorjahreszeitraum erzielen, im europäischen Ausland EUR 45,8 Mio. nach EUR 39,0 Mio. In Amerika lag der Umsatz im ersten Quartal 2008/09 bei EUR 48,7 Mio. nach EUR 39,6 Mio. im Vorjahr und in Asien bei EUR 36,1 Mio. nach EUR 30,6 Mio. Der Auslandsanteil am Konzernumsatz belief sich auf 57,3 %, im Vorjahr waren es 54,5 %. Ergebnis Das EBIT lag im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 bei EUR 9,0 Mio. (Vorjahr EUR 8,6 Mio.). Unter Berücksichtigung der gestiegenen Finanzaufwendungen belief sich das Ergebnis vor Steuern (EBT) auf EUR 1,8 Mio. gegenüber EUR 2,6 Mio. im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Finanzlage Die Investitionen in immaterielle Vermögenswerte und Sachanlagen lagen bei EUR 2,4 Mio. und damit deutlich unter dem Vorjahreswert von EUR 8,5 Mio. Diesen Zugängen standen Abschreibungen in Höhe von EUR 6,7 Mio. (Vorjahr EUR 7,1 Mio.) gegenüber. Die Nettofinanzschulden bewegten sich zum 31. Dezember 2008 mit EUR 134,7 Mio. nur leicht über dem Wert des letzten Finanzstichtages (EUR 130,3 Mio. am 30. September 2008). Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Zum 31. Dezember 2008 beschäftigte der Schuler Konzern 5.636 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (inklusive Auszubildenden) gegenüber 5.634 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zum 30. September 2008. Rund 79 % der Konzernbelegschaft entfiel zum 31. Dezember 2008 mit 4.449 Mitarbeitern auf Deutschland. Im Ausland waren zum Stichtag 1.187 Mitarbeiter beschäftigt. Ausblick Die Finanz- und Wirtschaftskrise wird auf das Geschäftsjahr 2008/09 von Schuler starken Einfluss haben. Der Geschäftsverlauf ist heute noch nicht ausreichend prognostizierbar, da er wesentlich vom weiteren Verlauf der Finanz- und Wirtschaftskrise sowie der Umsetzung geplanter Konjunkturprogramme bestimmt sein wird. Es wird in diesem Umfeld mit einem rückläufigen Geschäftsvolumen gerechnet. Die Schuler AG verfolgt daher die wirtschaftliche Entwicklung in den internationalen Märkten genauestens, um auf veränderte wirtschaftliche Rahmenbedingungen schnellstmöglich gegensteuernd reagieren zu können. Kontakt: Schuler AG, Tobias Apfel, Leiter Unternehmenskommunikation/Investor Relations, Tel. 07161-66829, ir@schulergroup.com 16.02.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP =-------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Emittent: SCHULER AG Bahnhofstraße 41 73033 Göppingen Deutschland Internet: www.schulergroup.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service =--------------------------------------------------------------------------

(END) Dow Jones Newswires

February 16, 2009 03:49 ET (08:49 GMT)