DJ Fraport will im Mai konkreten Ergebnisausblick für 2009 nennen

DJ Fraport will im Mai konkreten Ergebnisausblick für 2009 nennen

Von Kirsten Bienk DOW JONES NEWSWIRES FRANKFURT (Dow Jones)--Die Fraport AG will im Mai für das laufende Jahr sowohl eine konkrete Ergebnisprognose als auch eine Schätzung für die zu erwartenden Passagierzahlen in Frankfurt nennen. Um entsprechende Aussagen zu machen, benötige der Vorstand zunächst die Daten der ersten vier Monate, sagte Finanzvorstand Matthias Zieschang am Mittwochabend in Frankfurt. Derzeit seien verlässliche Vorhersagen noch nicht möglich, da die Situation so fragil und nicht abschätzbar sei.

In den letzten 14 Tagen habe sich am Heimatflughafen Frankfurt der Trend der ersten beiden Monate fortgesetzt, sagte der Finanzvorstand. Es sei eine Seitwärtsbewegung zu den Vormonaten verzeichnet worden. Im Januar und Februar 2009 hatte Fraport am Flughafen Frankfurt zum Vorjahr Rückgänge der Passagierzahlen von mehr als 10% verzeichnet.

Der Flughafenbetreiber will am 12. Mai das Ergebnis des ersten Quartals veröffentlichen. Zu diesem Zeitpunkt will er auch seinen konkreten Ausblick nennen. Bei der Präsentation des Ergebnisses 2008 am 5. März hatte Vorstandsvorsitzender Wilhelm Bender mit Verweis auf die schlechte Visibilität keine Prognose über den im laufenden Jahr erwarteten Rückgang der Passagier- und Frachtzahlen in Frankfurt gegeben.

Damals hatte der Vorstandsvorsitzende zwar in Aussicht gestellt, möglicherweise nach Abschluss des ersten Quartals genauere Angaben machen zu können. Fest zusagen wollte er dies zu diesem Zeitpunkt aber nicht.

Webseite: http://www.fraport.de -Von Kirsten Bienk, Dow Jones Newswires, +49 (0)40 3574 3116, kirsten.bienk@dowjones.com DJG/kib/jhe

(END) Dow Jones Newswires

March 19, 2009 04:30 ET (08:30 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.