DJ HUGIN NEWS/Sysmex und Epigenomics AG schließen strategische F&E-Partnerschaft in der Darmkrebsdiagnostik

DJ HUGIN NEWS/Sysmex und Epigenomics AG schließen strategische F&E-Partnerschaft in der Darmkrebsdiagnostik

Corporate news- Mitteilung verarbeitet und übermittelt durch Hugin. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. =--------------------------------------------------------------------- =------------- - Fokus auf dem Nachweis von methylierter DNA in Blut mit Sysmex-Instrumenten - Sysmex verwendet Epigenomics' mSEPT9-Assay als Referenzstandard - Die Unternehmen verhandeln eine nicht exklusive IVD-Lizenz für den mSEPT9-Bluttest für Darmkrebs Berlin und Kobe, Japan, 22. Januar 2009 - Die Sysmex Corporation (Kobe, Japan; Präsident: Hisashi Ietsugu) und die Epigenomics AG (Frankfurt Prime Standard: ECX; ISIN: DE000A0BVT96) gaben heute die Unterzeichnung eines strategischen Forschungs- und Entwicklungsabkommens in der Molekulardiagnostik bekannt. Im Rahmen der Vereinbarung prüfen Sysmex und Epigenomics die Eignung der molekulardiagnostischen Instrumente von Sysmex für den Nachweis von DNA-Methylierungs-Biomarkern in Blut. Als Referenzstandard für die Entwicklung des Testsystems wird Sysmex den Epigenomics' mSEPT9-Methylation-Detection-Assay verwenden, der als Forschungsprodukt kommerziell verfügbar ist. Bei Erfolg des Projektes beabsichtigt Sysmex, einen Bluttest für die Früherkennung von Darmkrebs auf der Basis von Epigenomics' firmeneigenen DNA-Methylierungs-Biomarker SEPT9 (mSEPT9) zu entwickeln und diesen - zunächst in Japan - zu vermarkten. Mit Beginn der F&E-Partnerschaft haben beide Parteien die Verhandlungen über einen entsprechenden nicht exklusiven Lizenzvertrag für mSEPT9 aufgenommen. Im Rahmen der Vereinbarung erhält Sysmex durch F&E-Lizenzen und Technologietransfer Zugang zu Epigenomics' Technologien und wird durch Epigenomics bei der F&E-Arbeit unterstützt. Im Gegenzug erhält Epigenomics Lizenzgebühren, F&E-Zahlungen und Kostenerstattungen und verkauft sein mSEPT9-Forschungsprodukt an Sysmex. "Wir haben uns der Schaffung neuer Technologien verpflichtet, die dabei helfen, Patienten die bestmögliche medizinische Versorgung durch Testen und Diagnose zuteil werden zu lassen. Dieses neue gemeinsame Forschungsabkommen wird zur Etablierung einer neuen Früherkennungstechnologie führen, die Sysmex' Portfolio diagnostischer Technologien erweitert. Dies wird uns helfen, unser Ziel eines effektiven Krankheitsmanagements zu erreichen, angefangen bei der Früherkennung bis hin zur Behandlungsunterstützung und Rückfallvermeidung ", erklärte Dr. Tameo Iwasaki, Leiter der Forschung und Entwicklung bei Sysmex. "Wir sind sehr erfreut über diese Partnerschaft mit Sysmex, einem der zehn führenden und am schnellsten wachsenden Unternehmen in der Diagnostikindustrie. Diese Vereinbarung ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Vermarktung unseres mSEPT9-Biomarkers für den Nachweis von Darmkrebs in Blutproben", kommentierte Geert Nygaard, Vorstandvorsitzender der Epigenomics AG. "Es bestätigt den klinischen Nutzen und den kommerziellen Wert unseres Ansatzes zur Darmkrebsdiagnostik sowie den Erfolg unserer nicht exklusiven Strategie bei Partnerschaften. Mit Sysmex erwarten wir, für unser Krebsfrüherkennungs-Geschäft einen Zugang zum attraktiven japanischen Markt zu schaffen." Über Sysmex Seit der Gründung hat sich Sysmex mit Hilfe originärer Technologie auf die Humandiagnostik von Blut, Urin und Zellen fokussiert. Sysmex versorgt Fachkräfte im Gesundheitswesen weltweit mit einem breiten Sortiment an Produkten und Lösungen einschließlich Instrumenten, Reagenzien, Software und Kundenservice in diversen Bereichen der Diagnostik. Als das einzige asiatische Unternehmen unter den zehn führenden Unternehmen im globalen Diagnostikmarkt, weitet Sysmex sein Netzwerk für Vertrieb und Kundenservice, das ursprünglich in Japan aufgebaut wurde, in andere Länder aus. Durch die Kombination von Qualitätsprodukten mit Wartungsservice und wissenschaftlicher Unterstützung zur Verbesserung der gesamten Wertschöpfung, strebt Sysmex danach, Vertrauen durch gesteigerte Kundenzufriedenheit zu schaffen. Diagnostik wird aufgrund bemerkenswerter Durchbrüche durch die Nutzung medizinischer Technologien in der Gesundheitsversorgung eine zunehmend wichtige Rolle in der Behandlung und Prävention spielen. Um einem unserer Leitmotive, "Ein längeres, gesünderes Leben leben!" - ein Verlangen das von allen Menschen geteilt wird - gerecht zu werden, prüfen wir neu aufkommende Ansätze im Bereich der Lebenswissenschaften. Um Gesundheitsdienstleistungen anzubieten, die auf die Bedürfnisse individueller Patienten abgestimmt sind, betreibt Sysmex Forschung und Entwicklung für die Schaffung hochwertiger innovativer und originärer Verfahren. Sysmex nutzt dazu modernste Technologien für die Analyse von Genen und Proteinen. Die Sysmex Corporation ist am Tokyo Stock Exchange, First Section, und am Osaka Securities Exchange, First Section, (Securities Code: 6869) gelistet. Für weitere Informationen zu Sysmex besuchen Sie bitte unsere Internetseite unter http://www.sysmex.co.jp/en/. Epigenomics AG Die Epigenomics AG ist ein Molekulardiagnostik-Unternehmen mit einem Schwerpunkt auf der Entwicklung neuartiger Produkte für die Krebsdiagnostik. Auf der Basis von DNA-Methylierungs-Biomarkern zielen die Tests von Epigenomics darauf, Krebs bereits im Frühstadium noch vor dem Auftreten erster Symptome zu erkennen und könnten dadurch die durch diese gefürchtete Krankheit verursachte Sterblichkeit verringern. Die Produktpipeline von Epigenomics umfasst einen klinisch validierten Biomarker für die Früherkennung von Darmkrebs in Blutplasma und weitere firmeneigene DNA-Methylierungs-Biomarker in verschiedenen Entwicklungsstadien für die Früherkennung von Prostata- und Lungenkrebs in Urin- bzw. Blut- und Bronchiallavage-Proben. Epigenomics' SEPT9-DNA-Methylierungs-Biomarker (mSEPT9) für die Früherkennung von Darmkrebs in einer gewöhnlichen Blutprobe zeigte immer wieder seine hervorragenden Eigenschaften im Rahmen mehrerer klinischer Studien mit insgesamt ungefähr 3.500 Probanden. Für die Entwicklung und Vermarktung als in-vitro-diagnostische Testkits verfolgt Epigenomics eine nicht exklusive Lizenzstrategie, die sich an Partner in der Diagnostikindustrie richtet. Als erster strategischer Partner hat Abbott Molecular Inc. die weltweiten nicht exklusiven IVD-Rechte an Epigenomics' Biomarker mSEPT9 zur Früherkennung von Darmkrebs einlizenziert. Epigenomics hat sich auch zum Ziel gesetzt, Ärzten und Patienten als Testservice frühzeitig Zugang zu diesen Biomarkern über zentralisierte Referenzlabors zu geben. Als erster Referenzlabor-Partner hat Quest Diagnostics Inc., dem führenden Anbieter von Diagnostik-Tests, Informationen und Dienstleistungen in den USA, die Lizenz für die Vermarktung eines laborentwickelten Tests (LDT) für mSEPT9 in den USA erworben. Epigenomics bietet Partnern aus der Gesundheitsbranche und der biomedizinischen Forschung Zugang zu seinem durch mehr als 150 Patentfamilien geschützten Portfolio aus DNA-Methylierungs-Technologien und -Biomarkern in Form von Forschungsprodukten, Biomarker-Dienstleistungen, IVD-Entwicklungskooperationen und Lizenzabkommen. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz in Berlin und ist mit einer 100%igen Tochtergesellschaft in Seattle, WA, USA, vertreten. Weitere Informationen finden sich unter www.epigenomics.com. Rechtlicher Hinweis. Diese Veröffentlichung enthält ausdrücklich oder implizit in die Zukunft gerichtete Aussagen, die die Epigenomics AG und deren Geschäftstätigkeit betreffen. Diese Aussagen beinhalten bestimmte bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage und die Leistungen der Epigenomics AG wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen oder Leistungen abweichen, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Epigenomics macht diese Mitteilung zum Datum der heutigen Veröffentlichung und beabsichtigt nicht, die hierin enthaltenen, in die Zukunft gerichteten Aussagen aufgrund neuer Informationen oder künftiger Ereignisse bzw. aus anderweitigen Gründen zu aktualisieren. Kontakt Bitte richten Sie Medienanfragen für Sysmex an: IR & Corporate Communication Div. SYSMEX CORPORATION Tel: +81-78-265-0500 Fax: +81-78-265-0527 Email: [email protected] Medienanfragen für Epigenomics AG richten Sie bitte an: Epigenomics AG Dr. Achim Plum Sen. VP Corporate Development Tel: +49 30 24345 368 Fax: +49 30 24345 555 Email: [email protected] =-- Ende der Mitteilung --- Epigenomics AG Kleine Präsidentenstr.1 Berlin Deutschland WKN: A0BVT9; ISIN: DE000A0BVT96; Index: CDAX, Prime All Share, TECH All Share; Notiert: Amtlicher Markt in Frankfurter Wertpapierbörse, Prime Standard in Frankfurter Wertpapierbörse, Freiverkehr in Börse Berlin, Freiverkehr in Börse Düsseldorf, Freiverkehr in Hanseatische Wertpapierbörse zu Hamburg, Freiverkehr in Bayerische Börse München, Freiverkehr in Börse Stuttgart; http://www.epigenomics.de Copyright © Hugin AS 2009. All rights reserved.

(END) Dow Jones Newswires

January 22, 2009 01:01 ET (06:01 GMT)