DJ Leoni verfehlt im Gesamtjahr Ziel für operativen Gewinn (zwei)

DJ Leoni verfehlt im Gesamtjahr Ziel für operativen Gewinn (zwei)

Aufgrund des "dramatischen Absatzeinbruches" in der Automobilindustrie und verschiedenen anderen Branchen im Schlussquartal 2008 sei das bisher prognostizierte EBIT deutlich verfehlt worden, teilten die Kabelbaum-Spezialisten mit. Ein weiterer und wesentlicher Grund für die Abweichung sei ein negativer Ergebnisbeitrag in Höhe von rund 21 Mio EUR aus dem extremen Kupferpreisverfall gewesen.

Auf Basis des vermutlich stark rückläufigen Jahresüberschusses werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung vorschlagen, die Dividende auf 0,20 EUR je Aktie festzulegen. Im Vorjahr hatte die Ausschüttung noch bei 0,90 EUR gelegen.

Aufgrund der anhaltenden Absatzkrise in der Automobilindustrie hat Leoni die Mitarbeiterzahl nach Unternehmensangaben bereits im vierten Quartal um etwa 3.000 auf rund 50.500 reduziert. Mit Jahresbeginn 2009 sei weltweit an den meisten Standorten eine "deutliche Kapazitätsanpassung" durch Reduzierung der Wochenarbeitszeit, Einführung von Kurzarbeit sowie weiteren Personalmaßnahmen umgesetzt worden. Parallel dazu laufe in allen Werken und Zentralbereichen ein umfangreiches Kostensenkungsprogramm an.

Leoni sieht sich trotz der für 2009 erwarteten stark rückläufigen Automobilkonjunktur nach wie vor "sehr gut für die Zukunft gerüstet".

Webseite: http://www.leoni.com DJG/ncs/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

(END) Dow Jones Newswires

February 04, 2009 08:25 ET (13:25 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.