DJ press1.de/Ingres und Red Hat präsentieren gemeinsam eine Keynote bei Deutschlands wichtigsten Open Source-Veranstaltung

DJ press1.de/Ingres und Red Hat präsentieren gemeinsam eine Keynote bei Deutschlands wichtigsten Open Source-Veranstaltung

Ingres und Red Hat präsentieren gemeinsam eine Keynote bei Deutschlands wichtigsten Open Source-Veranstaltung (press1) - Auf der "Open Source Meets Business" soll die strategische Bedeutung von Open Source in jeder Wirtschaftslage verdeutlicht werden Frankfurt, 21. Januar 2009 - Ingres Corporation, ein führender Anbieter von Open Source Datenbank-Management-Software und Support Services, wird gemeinsam mit Red Hat, Inc. (NYSE: RHT), dem Weltmarktführer für Open Source-Lösungen, auf der diesjährigen "Open Source Meets Business" vor CIOs, CTOs und IT-Entscheidern eine Präsentation zum Thema Open Source halten. Der Kongress findet vom 27. bis 29. Januar im Nürnberger CongressCenter (CCN West) statt. Die Präsentation der beiden Unternehmen ist für den 27. Januar um 12.15 Uhr angesetzt. Ingres-CFO Tom Berquist wird gemeinsam mit Sacha Labourey, CTO des Red Hat- Geschäftsbereichs JBoss, eine Keynote zu dem Thema "Open Source Stack - a Prudent Choice - Not Only When the Economy Gets Tough" näher durchleuchten. Die beiden renommierten Sprecher gehen dabei auf die Unterschiede zwischen traditionellen Softwarestacks und quelloffenen Plattformstacks für den geschäftlichen Einsatz ein. Die verschiedenen Ansätze werden in diesem Zuge auf Flexibilität, Transparenz, Vorhersagbarkeit und Investitions- und Betriebskosten anhand von Praxisbeispielen genau untersucht. Berquist und Labourey werden auch auf die Vorteile eingehen, die ein zuverlässiger, skalierbarer Open Source Stack für Endanwender, ISVs und Systemintegratoren bietet, indem Betriebssystem, Middleware und Datenbank mit einem erstklassigen 24/7- Support zu einem leistungsfähigen Bündel geschnürt werden. Gerade vor dem Hintergrund der angespannten Wirtschaftslage ist die Thematik des Vortrags aktueller denn je. Mit ihrer gemeinsamen Präsentation demonstrieren Ingres und Red Hat die wachsende Partnerschaft zwischen ihren Unternehmen. 2008 hatten die beiden namhaften Anbieter das "Come2Chill"-Event für ISVs und Systemintegratoren aus ganz Europa ausgerichtet. Auch beim Nürnberger Kongress sind Ingres und Red Hat mit einer Chill Lounge vertreten, in der interessierte Teilnehmer mehr über die Unternehmen und ihren leistungsfähigen Lösungsstack erfahren können. Der aus drei Kernmodulen bestehende Stack umfasst das Betriebssystem Red Hat Enterprise Linux 5, die Ingres- Datenbank und JBoss Enterprise Middleware. Zusammen ergibt sich so eine extrem leistungsstarke, kosteneffektive und lösungsunabhängige Plattform, auf der ISVs weitere Anwendungen aufbauen können, die an die spezifischen Anforderungen einzelner Projekte angepasst sind. Der "Open Source Meets Business"-Kongress findet 2009 bereits zum vierten Mal statt und hat sich als äußerst erfolgreiches Forum erwiesen, auf dem neueste Best Practices und Visionen aus dem Open Source-Sektor vorgestellt werden. Darüber hinaus empfiehlt er sich als wichtiges Networking Event, auf dem Entscheidungsträger aus allen Branchen und den verschiedensten Unternehmen ebenso wie IT-Anwender und -Anbieter, Community-Mitglieder, Investoren und Promoter zusammenkommen, um sich über die Open Source- Technologie und ihr Geschäftspotenzial zu informieren und auszutauschen. Mehr als ein Dutzend Präsentationen werden sich mit den innovativen Lösungen von Ingres beschäftigen. Emma McGrattan, Senior Vice President für den Bereich Engineering bei Ingres, wird auf die Interoperabilität von Open Source eingehen, während sich Konrad Hartmann, Manager, Business Development, des europäischen Technologiezentrums von Ingres, mit dem Thema Government Intelligence befassen wird. Als Beispiel aus der Praxis wird die Stadt Schwäbisch Hall darüber berichten, wie sie auf Grundlage der Ingres-Datenbank ein effizientes Tool für das kommunale Sitzungsmanagement entwickeln konnte. Diese Erfolgsgeschichte zeigt einmal mehr, wie wichtig die Ingres-Datenbank als führende Open Source-Datenbank ist, wenn es um die kostengünstige Entwicklung und Verwaltung von geschäftskritischen Anwendungen geht. Der erfolgreiche Einsatz von Ingres- Lösungen ist auch Gegenstand der Vorträge der Wilken GmbH sowie von Telecomputer, OTRS, Ancud IT, Talend und der Linux Kommunale. Weitere Einzelheiten, das Kongressprogramm sowie Registrierungsinformationen zu dem OSMB-Kongress sind erhältlich unter http://www.heise.de/events/2009/open_source_meets_business. Informationen über den "Open Source Meets Business"-Kongress Best Practices, Visionen und Networking: Auf der "Open Source Meets Business" können sich über 700 Teilnehmer bei mehr als 100 Podiumsdiskussionen, Workshops und Keynotes informieren und sich am lebhaften Wissens- und Meinungsaustausch der Szene beteiligen. Führende Entscheider aus allen Branchen und den verschiedensten Unternehmen sind hier ebenso vertreten wie IT-Anwender und -Anbieter, Community-Mitglieder, Investoren und Promoter. Sie alle nutzen den Kongress, um sich ein Bild über die neuesten Entwicklungen der Open Source-Technologie und ihr Geschäftspotenzial zu machen. In fundierten Vorträgen bewerten international renommierte Experten - Anwender und Branchenvertreter - sowie Repräsentanten der Finanzbranche die aktuelle Situation und erörtern ihre Zukunftsvorstellungen von Open Source im geschäftlichen Einsatz. Weitere Informationen unter: http://www.heise.de/events/2009/open_source_meets_business/. Informationen über Ingres Corporation Ingres Corporation ist ein führender Anbieter von Open Source Datenbank Management Software und Support Services. Mit Ingres profitieren Unternehmen von den starken Vorteilen der Open Source-Technologie wie Flexibilität, Kosteneinsparungen und Innovation. Neben seinen erstklassigen, weltweiten Supportleistungen unterstützt Ingres seine Kunden mit einer starken Community. Der Hauptsitz von Ingres befindet sich in Redwood City, Kalifornien. Darüber hinaus unterhält Ingres Entwicklungs- , Vertriebs- und Support-Zentren auf der ganzen Welt zur Unterstützung seiner über 10.000 international aufgestellten Kunden. Weitere Informationen sind erhältlich unter http://www.ingres.com Unternehmenskontakt Ingres Germany GmbH Ohmstraße 12 D-63225 Langen Tel.: +49 (0) 6103 98 81-0 E-Mail: mailto:[email protected] PR-Kontakt Deutschland eloquenza pr gmbh Svenja Op gen Oorth/Jaya Pittappillil Emil-Riedel Str. 18 D-80538 München Tel.: +49 (0) 89 24 20 38-0 E-Mail: mailto:[email protected] Dies ist eine Mitteilung von press1.de. Für den Inhalt ist ausschließlich press1.de verantwortlich. Rückfragen zu dieser Originaltext-Meldung richten Sie bitte ausschließlich an das jeweils herausgebende Unternehmen.

(END) Dow Jones Newswires

January 21, 2009 04:09 ET (09:09 GMT)