Lesedauer: 3 Minuten

DJ pressetext.de: dynaTrace auf der Entwickler-Konferenz OOP - Best Practice: Performance und Skalierbarkeit von Java/.NET Applikationen

DJ pressetext.de: dynaTrace auf der Entwickler-Konferenz OOP - Best Practice: Performance und Skalierbarkeit von Java/.NET Applikationen

DJ pressetext.de: dynaTrace auf der Entwickler-Konferenz OOP - Best Practice: Performance und Skalierbarkeit von Java/.NET Applikationen

München (pts/22.01.2009/07:00) - Von 26. bis 30. Januar 2009 findet wieder die OOP im International Congress Center München statt. Unter dem Motto "Software meets Business" thematisiert die OOP-Konferenz neueste Softwaretechniken und die dazugehörigen Managementaspekte. Vorgestellt wird auch die führende Continuous Application Performance Management Lösung von dynaTrace, die ab 3. Februar in der Version 3.0 verfügbar ist. Vortrag von Alois Reitbauer und Mirko Novakovic Warum Anwendungen nicht skalieren - Wie man Performance- und Skalierbarkeitsprobleme findet und eliminiert Zielpublikum: Entwickler, Software Architekten Mittwoch, 28. Januar 2009, 14.30-15.30 Uhr In ihrem Vortrag behandeln Alois Reitbauer, Technology Strategist bei dynaTrace, und Mirko Novakovic, Geschäftsführer des dynaTrace Partners codecentric, die Themen Performance und Skalierbarkeit. Eine allgemeine Einführung erläutert die Konzepte und Grundlagen für Performance und Skalierbarkeit. Darauf aufbauend werden die enschränkenden Faktoren erläutert und wie diese gemessen werden können. Im letzten Teil berichten die Vortragenden aus ihrem reichen Erfahrungsschatz über die häufigsten in der täglichen Praxis autretenden Probleme und wie diese gelöst werden könnnen. Im Anschluss stehen die Vortragenden für Fragen zur Verfügung. Alois Reitbauer und Mirko Novakovic arbeiten derzeit an einer Artikelreihe zum Thema Performance-Antipatterns für das deutsche JavaMagzin. Aktuelle Artikel zu den Themen Performance, Skalierbarkeit und Architektur sind auch laufend unter http://blog.dynatrace.com/ zu finden. dynaTrace ist auch als Aussteller auf der OOP. Im Mittelpunkt der Präsentation steht hier die Application Performance Management Lösung dynaTrace, die ab Februar in der Version 3.0 zur Verfügung stehen wird. dynaTrace 3.0 ist eine innovative Softwarelösung, die allen IT-Abteilungen von der Entwicklung über QA und Operation aussagekräftige Root-Cause-Analyse Informationen und Kontextinformationen über die immer komplexer werdenden Java und .NET-Applikationen im Umfeld von SOA und Web 2.0 bietet. Ein Freepass gewährt kostenlosen Eintritt zur Ausstellung. Anmeldung bei Catherine Wurzler - [email protected] Über dynaTrace software GmbH dynaTrace software ist der Technologieführer bei Continuous Application Performance Management für geschäftskritische Java- und .NET-Anwendungen. Führende Unternehmen wie UBS, LinkedIn, Deutsche Post, Deutsche Bahn, Fiducia, Novell, OeNB und Siemens nutzen die patentierte PurePath Technology®. Damit können einzelne Transaktionen über mehrere untereinander kommunizierende Server und Tiers hinweg analysiert werden. Mit dynaTrace erhalten sowohl Administratoren als auch Entwickler, Tester und Performance-Analysten ein besseres Verständnis über die dynamischen Prozesse in den verteilten Applikationen. Dies erlaubt den IT Mitarbeitern über den gesamten Applikations-Lebenszyklus hinweg eine schnelle Rekonstruktion der problematischen Transaktionen um die Ursache zu identifizieren und das Problem um bis zu 80 Prozent schneller zu lösen. http://www.dynatrace.com (Ende) Aussender: dynaTrace software GmbH Ansprechpartner: Mag. Hubert Thurnhofer Email: [email protected] Tel.: +43 699 1266 0929 Quelle: http://pressetext.com/pte.mc?pte=090122005 © pressetext Nachrichtenagentur GmbH http://www.pressetext.de - Die inhaltliche Verantwortung für redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, für Pressemitteilungen (pts) beim jeweiligen Aussender. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter [email protected] oder Tel. +43-1-81140-300.

(END) Dow Jones Newswires

January 22, 2009 01:00 ET (06:00 GMT)