DJ ÜBERBLICK/UNTERNEHMEN - 7.30 Uhr-Fassung

DJ ÜBERBLICK/UNTERNEHMEN - 7.30 Uhr-Fassung

HRE erhält erweiterten Garantierahmen von SoFFin über 12 Mrd EUR

Der Hypo Real Estate Holding AG (HRE), München, erhält weitere Staatsgarantien durch den Finanzmarktstabilisierungsfonds (SoFFin). Wie Hypothekenfinanzierer mitteilte, hat der SoFFin den zugesagten Garantierahmen um weitere 12 Mrd EUR auf nunmehr 42 Mrd EUR erweitert.

Schaeffler prüft Komplettübernahme von Continental - HB

Das fränkische Familienunternehmen Schaeffler erwägt einem Pressebericht zufolge die Komplettübernahme der Continental AG. Im Machtkampf mit dem im DAX notierten Automobilzulieferer suche Schaeffler-Geschäftsführer Jürgen Geißinger nach einem Weg zur vollständigen Kontrolle des Autozulieferers, berichtet das "Handelsblatt" (HB). Aus Finanzkreisen erfuhr die Zeitung, dass Banken eine Komplettübernahme prüften.

Auch Volkswagen schickt Mitarbeiter in Kurzarbeit

Wegen der Absatzflaute schickt nun auch die Volkswagen AG zahlreiche Mitarbeiter die letzte Februarwoche in Kurzarbeit. Davon betroffen seien rund 61.000 Beschäftigte der deutschen Werke, erklärte der Wolfsburger Automobilkonzern. Ausgenommen seien die Forschung und Entwicklung sowie Teile der Komponentenfertigung. Zuvor hatte bereits BMW Kurzarbeit angekündigt.

Deutsche Telekom beantragt höheres Entgeld für "letzte Meile"

Die Deutsche Telekom AG hat bei der Bundesnetzagentur eine höhere Gebühr für die Überlassung der Teilnehmeranschlussleitung (TAL) zu den Hausanschlüssen der Telefonkunden beantragt. Wie der Bonner DAX-Konzern mitteilte, hat das Unternehmen eine Erhöhung der monatlichen Miete für die so genannte "letzten Meile" auf 12,90 EUR von derzeit 10,50 EUR beantragt. Zudem soll die Gebühr nach dem Willen der Telekom für fünf Jahre bis 2014 gelten.

Auch Wacker Chemie bereitet sich auf Kurzarbeit vor

Der Konjunktureinbruch erfasst immer mehr Unternehmen der chemischen Industrie. Auch der Münchener Spezialchemiekonzern Wacker Chemie fährt derzeit einige Anlagen mit gedrosselter Produktion und bereitet sich auf die Einführung von Kurzarbeit an deutschen Standorten vor, wie Unternehmenssprecher Christof Bachmair zu Dow Jones Newswires sagte.

IBM steigert im 4. Quartal Gewinn trotz Umsatzrückgang

Die International Business Machines Corp (IBM) hat im vierten Quartal trotz geringerer Erlöse ihr Nettoergebnis gesteigert und eine über den Markterwartungen liegende Prognose für 2009 abgegeben. Im Schlussquartal steigerte das Unternehmen aus Armonk das Nettoergebnis um 12% auf 4,43 Mrd USD oder 3,28 USD je Aktie. Der Umsatz verringerte sich dagegen, besonders wegen eines schwachen Geschäfts in Europa, um 6,4% auf 27,01 Mrd USD.

DJG/pal/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

(END) Dow Jones Newswires

January 21, 2009 01:49 ET (06:49 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.