DJ Vogelgrippe bei Wildente in Bayern festgestellt - ddp

DJ Vogelgrippe bei Wildente in Bayern festgestellt - ddp

STARNBERG (Dow Jones)--Bei einer Wildente in Bayern ist der Vogelgrippe-Virus H5N1 festgestellt worden. Wie das Landratsamt Starnberg am Dienstagabend mitteilte, wurde das Tier bereits im Januar bei einer Jagd in der Nähe von Starnberg erlegt. Das Friedrich-Loeffler-Institut habe nun bestätigt, dass die Stockente "den hochpathogenen H5N1-Virus in sich getragen hat", wie die Agentur ddp meldete.

Es gebe allerdings keine Hinweise dafür, dass während der vergangenen acht Wochen ein "hochpathogenes Virus über einen Wildvogel direkt oder indirekt in einen Geflügelbestand eingeschleppt oder von dort aus weiter übertragen worden ist". Die Festlegung eines Sperrbezirks und eines Beobachtungsgebiets sei daher nicht erforderlich. Diese Auffassung werde von der EU-Kommission geteilt.

DJG/apo

(END) Dow Jones Newswires

March 11, 2009 01:35 ET (05:35 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.