DJ XETRA-START/Schwache Vorgaben lassen Kurse etwas nachgeben

DJ XETRA-START/Schwache Vorgaben lassen Kurse etwas nachgeben

FRANKFURT (Dow Jones)--Auch ein optimistischer Ausblick von IBM kann am Mittwochmorgen erneute Kursverluste am deutschen Aktienmarkt nicht verhindern. "Die Musik spielt in der Finanzbranche, nicht im Technologiesektor", stellt ein Händler fest. Gegen 9.23 Uhr verliert der DAX 0,4% oder 17 Punkte auf 4.223. Hohe Kursverluste an Wall Street nach dem Xetra-Handelsschluss am Vortag belasten vor allem die Finanzwerte.

"Finanzwerte sind an der Wall Street regelrecht von der Klippe gestürzt", heißt es in einem Broker-Kommentar. Während das Land die Amtseinführung des neuen Präsidenten gefeiert habe, habe man an Wall Street den Finanzsektor erneut abgestraft. Deutsche Bank büßen 5,4% ein, Commerzbank 2,6% und Postbank 0,8%. Allianz verlieren 4,1%.

In dieses Bild passt laut Händlern, dass der Bund den Garantierahmen für die Hypo Real Estate um weitere 12 Mrd auf 42 Mrd EUR ausgeweitet hat. Die HRE-Aktie gibt um 3% auf 1,95 EUR nach. "Verstaatlichung wird letzten Endes die Lösung für Hypo Real Estate sein. Investieren sollte man in die Aktie also nicht", meint ein Händler.

Continental haussieren um 10,2% auf 18,76 EUR. Das "Handelsblatt" berichtet, die Schaeffler-Gruppe könnte den Aufsichtsratschef von Continental, Hubertus von Grünberg, über eine Zwangsabfindung der Aktionäre und einen Rückzug des Unternehmens von der Börse entmachten.

Infineon steigen um 1,4% auf 0,735 EUR. Sie könnten von IBM profitieren. Diese rechnet 2009 mit einem Gewinn von mindestens 9,20 USD je Aktie. Analysten erwarten im Konsens lediglich 8,75 USD. Nach dem guten Ausblick von IBM ziehen auch SAP und Siemens deutlich an. ThyssenKrupp wiederum geben um 1,1% nach, nachdem J.P. Morgan die Aktien auf "Untergewichten" gesenkt hat. Eine Abstufung auf "Neutral" von "Kaufen" durch UBS drückt die Lufthansa-Aktie um 2,8% nach unten.

DJG/bek/hru/raz Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

(END) Dow Jones Newswires

January 21, 2009 03:32 ET (08:32 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.