Aktualisiert am 01.04.2020 - 14:55 UhrLesedauer: 1 Minute

DJE Kapital Jens Ehrhardt erweitert Engagement in der Schweiz

Vermögensverwalter Jens Ehrhardt möchte sein Schweizer Geschäft ausweiten.
Vermögensverwalter Jens Ehrhardt möchte sein Schweizer Geschäft ausweiten.

Der Vermögensverwalter DJE Kapital möchte sein Geschäft in der Schweiz verstärken. Weltweit verwaltet die Dr. Jens Ehrhardt Kapital rund 10,5 Milliarden Euro und ist an diversen Standorten aktiv. In ihrer Zürcher Dependance in der Schweiz ist sie bislang mit drei Mitarbeitern vertreten und verwaltet rund 200 Millionen Franken (knapp 200 Millionen Euro). Diese Summe möchte der Vermögensverwalter laut Angaben von Online-Finanzportal Finews.ch zukünftig auf 500 Millionen Franken (480 Millionen Euro) aufstocken und dafür auch einen neuen Mitarbeiter einstellen.

In der Schweiz gehe es DJE Kapital nach Angaben von Finews.de in Zukunft vor allen Dingen darum, den Vertrieb eigener Fonds auszubauen. Sein verstärktes Engagement im Nachbarland begründet Firmengründer Jens Ehrhardt mit dem derzeitigen Anlagenotstand: Auf den Konten der Anleger befänden sich  nach wie vor große Bargeldbestände. Hier gebe es noch viel Potenzial.

Der erklärte Euroskeptiker und Firmengründer Ehrhardt sieht im Schweizer Franken zudem auch eine willkommene Alternative zum Euro. Zusätzlich freue er sich über einen geringeren Regulierungsaufwand in der Schweiz im Gegensatz zum deutschen Markt.

Mehr zum Thema
DJE ConceptJens Ehrhardt: „Der Blick Richtung USA lohnt sich wieder“ DJE ConceptJens Ehrhardt: „Keine Anzeichen für eine Aktienblase an den Weltbörsen“