Dominik Kremer Unigestion wirbt Vertriebsprofi bei Columbia Threadneedle ab

Dominik Kremer wechselt von Columbia Threadneedle zu Unigestion.  | © Unigestion

Dominik Kremer wechselt von Columbia Threadneedle zu Unigestion. Foto: Unigestion

Dominik Kremer sitzt künftig an einem der wichtigsten Hebel bei Unigestion: Der Schweizer Asset Manager holt den Vertriebsexerten von Wettbewerber Columbia Threadneedle und macht ihn zum Hauptverantwortlichen für die eigene Geschäftsentwicklung. Ab dem 1. Februar 2019 leitet Kremer von London und Genf aus die weltweite Geschäftsentwicklung von Unigestion. Er wird zudem Mitglied im Führungsgremium bei Unigestion, dem Executive Committee. 

Kremer kommt von Columbia Threadneedle Investments. Dort leitete er den Bereich, der institutionelle Investoren betreut. Sein Zuständigkeitsbereich umfasste die Regionen Europa, den Mittleren Osten und Afrika. Außerdem war Kremer bei seinem bisherigen Arbeitgeber als Co-Leiter mitverantwortlich für den Vertrieb. Frühere Stationen seiner Karriere waren leitende Positionen bei Fidelity und Pioneer. Insgesamt bringt Dominik Kremer – nach Angaben von Unigestion – mehr als 20 Jahre Erfahrung im Vertrieb und Kundenservice mit.

Unigestion verwaltet für Kunden 24,9 Milliarden US-Dollar. Die Gelder entfallen vor allem auf die Anlageklassen Aktien und Private Equity sowie auf Multi-Asset-Strategien und Alternatives.