Foto: Fotolia

Foto: Fotolia

Doric und Nordcapital übernehmen Geno-Bankvertrieb

//
Die Emissionshäuser Doric Asset Finance und Nordcapital übernehmen zum 1. Januar 2011 das Geschäft der GVA Geno-Vermögens-Anlage-Gesellschaft (GVA), die geschlossene Fonds über Volks- und Raiffeisenbanken platziert hat. Dazu gründen die beiden Emissionshäuser in Frankfurt/Main ein 50-zu-50-Joint-Venture unter dem Namen PVA Pacta Vermögens-Anlage. Hintergrund: die GVA-Konzernmutter Union-Investment will die Platzierung geschlossener Fonds beenden. Pacta stellt einen Großteil der GVA-Mitarbeiter in Dienst und soll alle Aktivitäten der GVA fortführen. Geschäftsführer werden GVA-Chef Rolf Glück und Vertriebsleiter Andreas Mense. Neben Doric- und Nordcapital-Beteiligungsangeboten soll Pacta weiterhin auch Fonds anderer Emissionshäuser vermitteln. Die GVA hat seit 1994 geschlossene Fonds mit einem Eigenkapitalvolumen von rund 3 Milliarden Euro über Volks- und Raiffeisenbanken im Markt platziert. Laut Unternehmensangaben sind zwei Drittel aller von GVA vermittelten laufenden Fonds im oder über Plan.

Mehr zum Thema
Opportunity-Schiffsfonds: Schnäppchenjagd auf den Weltmeeren Doric-Flugzeug: Vorzeitiges Aussteigen erlaubt Doric: Förderung Erneuerbarer Energien in Gefahr