Die Firmenzentrale von Legg Mason befindet sich in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland.

Die Firmenzentrale von Legg Mason befindet sich in Baltimore im US-Bundesstaat Maryland.

Drei Übernahmen

Legg Mason investiert in Immobilien, Hedge-Fonds und ETFs

//
Mit einem Mehrheitsanteil von 83 Prozent gehört der New Yorker Immobilienspezialist Clarion Partners ab sofort zur Legg Mason-Firmengruppe. Clarion Partner verwaltet rund 40 Milliarden US-Dollar im Immobiliensektor und wird künftig als einzige Tochter den Ausbau dieser Assetklasse weiter vorantreiben. Die restlichen 17 Prozent verbleiben im Besitz des Senior Managements von Clarion Partners.

Darüber hinaus fusioniert die auf alternative Investments spezialisierte Legg Mason-Tochter Permal mit dem ebenfalls in New York ansässigen, 12 Milliarden US-Dollar schweren Hedge-Fonds En Trust. Legg Mason wird an der neuen Tochter En Trust Permal Anteile von 65 Prozent halten. Gregg S. Hymowitz, En-Trust-Mitfründer und Geschäftsführer, behält die verbleibenden 35 Prozent.

Mit der Option, die Mehrheitsanteile zu übernehmen, übernimmt Legg Mason jetzt auch 19,9 Prozent der Anteile an Precidian Investments. Ausschlaggebend dafür sei der Active-Share-Prozess für aktive ETFs von Precidian gewesen, betont Joseph A. Sullivan, Vorstandsvorsitzender von Legg Mason.

Mehr zum Thema
KlimaschutzLyxor berechnet Temperaturen von Indizes Mit Blockchain-TechnologiePalladium-Fonds startet 4 ETCs „Anlegerinteresse unzureichend“Vanguard schließt fünf Fonds