LinkedIn Das Investment Instagram Das Investment Facebook Das Investment Xing Das Investment Twitter Das Investment
Suche
in AltersvorsorgeLesedauer: 3 Minuten

Institut kürt Top 100 Filialbanken Drei Volksbanken beraten am besten

Volksbank-Filiale
Volksbank-Filiale: Unter den ausgezeichneten Filialbanken liegen mehrere Volksbanken vorn. | Foto: Imago Images / Michael Gstettenbauer

Im Rahmen des Tests „Beste Bank vor Ort“ untersucht die Gesellschaft für Qualitätsprüfung jährlich die Beratung von Filialbanken in ganz Deutschland – ins aktuelle Ranking flossen 951 Institute in 176 Städten ein. Ein vorher festgelegtes Testszenario soll die Vergleichbarkeit sichern. In diesem Jahr wollte der Musterkunde ein Girokonto eröffnen, interessierte sich aber darüber hinaus auch für eine Zusatzrente. Alle Testkunden haben dabei eine Bankausbildung absolviert und könnten selbst eine fachlich fundierte Beratung durchführen, heißt es vom Testinstitut.

Der Banken-Test soll der Gesellschaft für Qualitätsprüfung zufolge die gesamte Kundenerfahrung abdecken – von der Google-Suche und dem Besuch der Homepage über die Terminvereinbarung bis hin zur Beratung zu Girokonto und Altersvorsorge. Die digitalen Angebote der Banken fließen seit 2021 in die Bewertung ein. So sollten die Testkunden für die Terminanfrage alle Kanäle der jeweiligen Bank nutzen. Das Erstgespräch fand, wenn möglich, online statt. Insgesamt floss der Digital-Check mit 30 Prozent in die Gesamtwertung ein, die Servicequalität mit 10 Prozent sowie die Kundenorientierung mit 25 Prozent. Weitere 25 Prozent entfielen auf die Beratungsqualität, 10 Prozent auf die Nachbetreuung.

 

Die Herausforderung für Banken in der heutigen Zeit sei, dass die Beratungsqualität auch über neue Kanäle erlebbar sein müsse, so Kai Fürderer, Mitglied der Geschäftsleitung der Gesellschaft für Qualitätsprüfung. Das funktioniere bei vielen Instituten bereits sehr gut: „Wir erleben bei immer mehr Banken qualitativ sehr hochwertige Videoberatungen, aber teilweise auch sehr gute Telefonberatungen, die den Beratungsgesprächen vor Ort in nichts nachstehen.“

Top-3-Banken kommen auf Note 1,1

Die schnelle Erreichbarkeit und Terminvereinbarung seien wichtige Elemente für den Ersteindruck, so Geschäftsführer Fürderer. Die sehr guten Banken überzeugten bereits in diesen Disziplinen. Für die Platzierung sei zudem der Umfang der Beratung entscheidend: „Bei den Top 100-Banken wird der Kundenwunsch nach einem neuen Girokonto sehr gut und umfassend beraten, aber eben zusätzlich die Themen Vermögensoptimierung und Versicherungscheck angesprochen und auf Basis dessen eine umfassende Altersvorsorgeberatung durchgeführt“, sagt Fürderer.

Mit der Note 1,1 führen die Volksbank Albstadt, die Volksbank Bielefeld-Gütersloh sowie die Volksbank Breisgau Nord die Rangliste der Top 100 an. Unter die besten zehn schaffen es mit einer Gesamtwertung von 1,2 noch die Kreis- und Stadtsparkasse Erding - Dorfen, die Kreissparkasse Ostalb, die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, die Sparkasse Südholstein, die Volksbank Rhein Ahr Eifel, die Volksbank Stade-Cuxhaven und die VR Bank Augsburg-Ostallgäu.

Alle hundert ausgezeichneten Banken sind in der Gesamtliste auf der Website der Gesellschaft für Qualitätsprüfung zu finden.

Tipps der Redaktion
Foto: Wertpapiersparpläne im Test
ETFs, Fonds, AktienWertpapiersparpläne im Test
Foto: Das sind die besten Versicherer in Deutschland
Leistung, Preis und ServiceDas sind die besten Versicherer in Deutschland
Foto: Nur ein Robo-Advisor erhält die Note „sehr gut
Digitale Vermögensverwalter im TestNur ein Robo-Advisor erhält die Note „sehr gut“