Website des Dienstleisters FWW: Dort sind die Nachhaltigkeits-Ratings abrufbar. | © Screenshot FWW Foto: Screenshot FWW

Durchblick

FWW startet Nachhaltigkeits-Rating für Fonds

Der Spezialist für Fondsdaten, ISS FWW, stellt auf seiner Plattform www.fondsweb.com ab sofort ein Fonds-Rating auf Basis von Nachhaltigkeitskriterien (ESG) zur Verfügung. Wie die Unternehmen mitteilen, sollen sich die Ratings auf mehr als 20.000 Investmentfonds weltweit beziehen.

Verantwortlich ist ISS ESG, eine Abteilung innerhalb der ISS-Gruppe. Eine Datenbank mit mehr als 1.000 Datenpunkten pro Fonds bildet die Grundlage. Wie sich ein Fonds im Fonds-Rating ESG-technisch schlägt, ergibt sich aus Analysen von ISS ESG und ISS, beispielsweise den Nachhaltigkeits-Ratings von Unternehmen und Ländern, dem SDG Impact Rating, Norm-Based Research, Energie- und Rohstofffiltern, Analysen zur CO2-Emission und Abstimmungsergebnissen von Aktionärsversammlungen.

Das sogenannte ESG Fund Screening soll neben den Datenpunkten aus dem ESG Fund Rating noch zusätzliche Daten zu den UN Sustainable Development Goals und themenbezogenen Daten aus dem „ISS ESG Sector-Based Screening“ bieten.

Die Fonds werden auf einer relativen Skala von 1 (niedrigste Note) bis 5 (höchste Note) Sternen bewertet. Zusätzliche Signale sind die absolute ESG-Performance und der Prime Status eines Fonds. Die relative Bewertung erfolgt auf Grundlage der Position eines Fonds innerhalb seiner Lipper-Global-Benchmark-Klasse. Mindestens 65 Prozent der gewichteten Bestände eines Fonds müssen durch die Unternehmen- und Länder-Ratings abgedeckt sein, damit er über das ISS ESG Fund Rating abgedeckt wird.

Mehr zum Thema
Grüne Wende in der FinanzbrancheDiese Aktien haben Vermögensverwalter im BlickNachhaltige KapitalanlageDisruptive Player sorgen für eine nachhaltigere WeltGS Global ESG Enhanced Income Bond PortfolioGoldman Sachs startet nachhaltigen Anleihefonds