Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

DVB-Makler-Audit: Die besten Extranet-Angebote aus Maklersicht

//
60,5 Prozent der befragten Makler sagten laut der Befragung, die Einsicht in Schadeninformationen sei ihnen sehr wichtig. Die tatsächliche Situation ist jedoch noch weit von diesem Bedarf entfernt – nur zu 4,3 Prozent der Makler sind mit den Angeboten in diesem Bereich sehr zufrieden.

Befragt, ob Makler lieber die Tarifrechner im Extranet eines Versicherers benutzen oder vorzugsweise mit der Tarifierungssoftware auf ihrem PC lokal arbeiten möchten, präferierten 37,2 Prozent letztere Variante.

54,1 Prozent meinten, sie würden eher einen Tarifrechner im Extranet nutzen. Und: Die große Mehrheit, 77 Prozent der Befragungsteilnehmer, würden Extranets häufiger nutzen, wenn sie direkt aus den Maklerverwaltungsprogrammen heraus aufrufbar wären.

Die Untersuchung bestätigte zudem den Trend zu Smartphones, Blackberrys und PDAs. Zur Abfrage von Informationen aus Makler-Extranets der Versicherer finden sie jedoch kaum Anwendung. Lediglich 4,1 Prozent der Befragten hatten damit bereits Erfahrungen. Rund ein Viertel würde dies aber gerne tun, wenn die Seiten für diese kleinen Geräte optimiert wären. Blogs, Twitter & Co. spielen ebenfalls noch eine eher untergeordnete Rolle in den Makler-Extranets.

Die Makler beurteilten die Makler-Extranets hinsichtlich ihrer technischen Rahmenbedingungen, den Nutzen für die Anwender und der inhaltlichen Angebote.

In der Gunst der Makler nimmt die VHV dabei mit einer Schulnote von 1,6 die Spitzenposition bei den technischen Rahmenbedingungen ein, gefolgt von der InterRisk und der Haftpflichtkasse Darmstadt mit Schulnoten von jeweils 1,8.

Beim Nutzen führt die VHV das Feld an (1,7), gefolgt von der InterRisk (1,8) und der KRAVAG (1,9). Auch beim Nutzen liegen die VHV und die InterRisk mit denselben vorgenannten Schulnoten an der Spitze. Dritter im Bunde ist hier die HK Darmstadt (2,0).

Die besten Extranets aus Maklersicht

Die Spitzengruppe der Gesamtwertung sieht wie folgt aus: 1. VHV (Gesamt-Note 1,7), 2. InterRisk (1,8) und 3. Haftpflichtkasse Darmstadt (1,9). Die VHV Versicherungen hatten kürzlich bereits bei einer Studie der YouGov Psychonomics zu Maklerportalen (200 befragte Makler) den ersten Platz belegt.
Bei der Bewertung der 35 Extranets durch die DVB ergab sich anhand eines aus Maklersicht vergebenen Punktesystems ein Ranking, bei dem die Haftpflichtkasse Darmstadt mit 74,5 Prozent der zu erreichenden Höchstpunktzahl den Spitzenplatz vor der VHV mit 69,3 Prozent einnimmt. Das Extranet der HDI-Gerling Leben (59,6) und das der Axa (58,8) belegen die folgenden Plätze.

Bis zu 500 Versicherungsmakler beantworteten Fragen der Deutschen Versicherungsbörse. 35 Makler-Extranets wurden von der DVB ausgewertet, die auf Ihrer Website eine Zusammenfassung zur Umfragenmethodik und den Fragebogen auflistet. Die Studie kostet 2.750 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer und kann über die DVB erworben werden.

Mehr zum Thema
Studie untersucht Maklerportale von Versicherungen: VHV hat die Nase vorn Neuer Software-Vergleich für Makler online Maklerportal mit Blog gestartet