DWS Access: Auftakt mit geschlossenem Wald-Fonds

//
Die Fondgesellschaft DWS bietet über ihre neue Tochter DWS Access ihren ersten geschlossenen Fonds an. Der DWS Access Global Timber ist der erste einer geplanten Serie geschlossener Fonds für alternative Investments.

Der Fonds investiert in den von der britischen Gesellschaft Four Winds Capital Management aufgelegten Phaunos Timber Fund. Der an der Londoner Börse im Segment für alternative Investments gelistete Fonds hat dafür eine neue Anteilsklasse geschaffen, die vierteljährlich ausgegeben werden kann. Der Fonds investiert direkt in Wald und holzverwandte Branchen. Derzeit gehören dem Fonds Waldgebiete oder Plantagen sowie Holzverarbeiter in den USA, Brasilien, Uruguay, Serbien und Indonesien.

Über den geschlossenen DWS-Fonds können Anleger ab 10.000 Dollar plus 5 Prozent Agio einsteigen. Vom dritten Jahr an will der Fonds Gewinne an die Anleger ausschütten, nach 10 und nach 15 Jahren können Anleger Anteile an die Gesellschaft zurückgeben. Die Zielrendite liegt bei 8 bis10 Prozent pro Jahr. Mit dem zugrundeliegenden Phaunos Timber Fund ging es seit Auflegung im Dezember 2006 allerdings nicht bergauf: Er notiert heute zum Ausgabekurs.

Mehr zum Thema