DWS bringt ersten Immobilien-Fonds

Die DWS hat einen Immobilien-Mischfonds aufgelegt. Das Portfolio des DWS Immoflex Vermögensmandat (WKN: DWS 0N0) soll in der Regel mindestens 70 Prozent offene Immobilienfonds enthalten. Den Rest will Manager Sascha Kayser in Aktien von Immobilienunternehmen aus Nordamerika, Europa, Asien und Australien stecken. Sieht er bei Aktien zu wenige Chancen, weicht er auf den Geld- und Rentenmarkt aus. 

Das neue Produkt ist der erste DWS-Fonds, der sich auf den Immobilienmarkt konzentriert. Kayser verantwortet bislang die Vorsorge-Rentenfonds der DWS, den Garantiefonds Euroland Konzept 2009 (WKN: 727 288) und drei Produkte der Mischfonds-Familie Vermögensmandat. 

Der Immoflex Vermögensmandat hat einen Ausgabeaufschlag von 5 Prozent. Die jährliche Kostenpauschale beträgt 0,95 Prozent. 

Mehr zum Thema