DWS entdeckt Straßenbau, Telekommunikation & Co.

//
Die DWS hat ihren ersten Infrastrukturfonds aufgelegt: Der Global Infrastructure (ISIN: LU0329760770) investiert mindestens 70 Prozent seines Vermögens in Unternehmen, die weltweit am Aus- und Aufbau von Verkehrsprojekten beteiligt sind, die Bevölkerung mit Energie und Wasser versorgen oder Telekommunikationsnetze betreiben. Zu geringen Anteilen setzt der Fonds auch auf Firmen aus dem Gesundheitssektor.

Die restlichen 30 Prozent des Fonds dürfen in Unternehmen investiert werden, bei denen Infrastrukturprojekte nur eine Nebenrolle spielen. Insgesamt besteht das Anlageuniversum des Fonds aus rund 400 Titeln.

Die DWS erwartet die Vertriebszulassung des Fonds in Deutschland Mitte Februar.

Mehr zum Thema