DWS-Fonds: Konservativer setzt auf Kali und Kippen

//
DWS Investments kommt mit einem neuen Garantiefonds an den Markt. Der Top Dividex Garant 2013 (WKN: DWS0DF) bildet einen hauseigenen Strategieindex ab. Darin sind Unternehmen aus der ganzen Welt vertreten. Sie werden voraussichtlich einen vergleichsweise hohen Anteil ihrer Gewinne an ihre Aktionäre ausschütten und gelten daher als defensives Investment. Die größten zwei von insgesamt 30 Einzeltiteln sind Kali + Salz und British American Tobacco.

Das Anlageuniversum des Strategieindizes stimmt mit dem des DWS Top Dividende (WKN: 984811) überein. Anders als bei diesem klassischen Aktienfonds bietet der neue Garantiefonds Anlegern eine Kapitalgarantie. Es steht also nur der Ausgabeaufschlag auf dem Spiel.

Für die Sicherheit zahlen Anleger mit Renditeeinbußen: Sie nehmen nur zum Teil an der Wertentwicklung des Strategieindizes teil. Die sogenannte Partizipationsrate liegt zwischen 75 und 95 Prozent. Die genaue Höhe wird erst bei Fondsauflegung am 21. Mai feststehen.

Am 28. Mai 2013 endet die Laufzeit des Fonds. Um die Schwankungen des Fondswerts auf etwa 15 Prozent zu begrenzen, wird das Fondsvermögen je nach Marktlage auf Aktien- und Geldmarktanlagen verteilt. Bei gutem Börsenwetter kann die Aktienquote über eine rechnerische Kreditaufnahme auf bis zu 200 Prozent gehebelt werden.

Der Ausgabeaufschlag beträgt 4 Prozent, die jährliche Verwaltungsgebühr 1,45 Prozent.

Mehr zum Thema