Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

DWS-Indexfonds: Vom Saatgut bis zum Schnitzel

//
Die DWS kommt mit dem neuen Garantiefonds Agrix Garant 2013 (WKN: DWS0PT) an den Markt. Mit ihm können Anleger auf die Produzenten von Agrarrohstoffen und fertigen Lebensmitteln setzen. Die Aktien internationaler Unternehmen aus den Branchen Düngemittel und Saatgut, Bio- und Agrotechnologie sowie Ackerbau und Fleischproduktion sind im Agrix Conservative Strategy vertreten. Jeweils rund ein Drittel des Index entfällt derzeit auf die Sektoren Nahrungsmittel und Spezialchemie.

Der hauseigene Index dient dem Fonds als Basiswert. Anleger nehmen zu mindestens 80 Prozent an seiner durchschnittlichen Entwicklung während der fünfjährigen Laufzeit teil. Die genaue Höhe der sogenannten Partizipationsrate steht erst bei Auflegung am 9. April fest. Am 16. April 2013 bekommen Anleger mindestens ihren Anlagebetrag zurück. Nur der 4-prozentige Ausgabeaufschlag ist futsch, falls der Index-Durchschnitt im Minus liegt.

Der Index soll während der Laufzeit um maximal 15 Prozent schwanken. Um das zu erreichen, wird je nach Marktlage die Aktienquote des Index verringert und in Anlagen am Geldmarkt umgeschichtet. Wenn aber geringe Schwankungen am Aktienmarkt erwartet werden, wird die Aktienquote per Kredit auf bis zu 200 Prozent des Fondsvolumens gehebelt. Dafür wird eine Verzinsung in Höhe des Geldmarktsatzes Eonia minus 0,08 Prozent berechnet. Die jährliche Kostenpauschale des Fonds beträgt 1,3 Prozent.

Mehr zum Thema
nach oben