Easy ETF plant Monopoly-Fonds

Easy ETF legt einen börsengehandelten Indexfonds auf, mit dem Anleger in Infrastrukturprojekte investieren können: Der neue Exchange Traded Fund (ETF) der gemeinsamen ETF-Tochtergesellschaft der Axa und der BNP Paribas bildet den NMX 30 Infrastructure Global nach. Dieser Index wird aus den Aktienkursen von 30 Unternehmen berechnet, die Verkehrs- und Versorgungsnetze bauen und betreiben.

Die Abkürzung NMX steht für Natural-Monopoly-Index, deutsch Natürliche Monopole. So werden in der Ökonomie Märkte beschrieben, auf denen kein Wettbewerb entsteht. Die Anbieter können hier daher satte Gewinne machen.

Der ETF soll in Luxemburg zum Vertrieb zugelassen werden. An einer deutschen Börse soll der ETF ab Januar 2008 notieren. Verwaltungsgebühr und WKN des ETFs sind noch nicht bekannt.