Katharina Klauß, ecoConsort

Katharina Klauß, ecoConsort

ecoConsort: „Nachhaltiger Nutzen für Mensch und Natur“

//
DAS INVESTMENT.com: Ihr Emissionshaus ecoConsort wird ausschließlich von Frauen geführt – ein Zufall?

Katharina Klauß
: Nein, Frauen sind prädestiniert für das Thema Nachhaltigkeit. Zudem vertraut unsere Unternehmensgruppe schon seit Jahren auf die Qualifizierung, Kreativität und die Verlässlichkeit weiblicher Führungskräfte. So arbeiten neben meiner Vorstandskollegin Iris Esche zahlreiche Frauen in der Geschäfts- und Abteilungsleitung. DAS INVESTMENT.com: Wie umfangreich ist Ihre Produktpalette? Klauß: Wir bieten Anlegern die Möglichkeit, sich an umweltfreundlichen und erneuerbaren Energien und Technologien zu beteiligen. Dazu zählen Investitionen in Beteiligungen und Policen mit dem Fokus auf regenerativen Energien, Biomasse und alternativen Rohstoffen. Die Policen sind fondsgebundene Lebens- und  Rentenversicherungen auf Basis nachhaltiger Investmentfonds wie zum Beispiel dem ecoConsort Fund.

DAS INVESTMENT.com: Wie funktionieren die Unternehmensanleihen?

Klauß
: Wir bieten verschiedene Varianten von grünen Orderschuldverschreibungen ab einer Anlage von 2.500 Euro an, die in ihrer Laufzeit zwischen 90 Tagen und fünf Jahren liegen. Sie sind teils mit flexiblen Kündigungsfristen ausgestattet. Für die private Vorsorge eignet sich etwa unsere Annuitätenanleihe. Dort werden die aufgelaufenen Zinsen und der Nennwert über die feste Laufzeit von fünf Jahren nicht getrennt voneinander, sondern in monatlich konstanten Beträgen zurückgezahlt.

DAS INVESTMENT.com: Wie wählen Sie die Anlageobjekte aus?

Klauß
: Die Zielunternehmen müssen uns mit ihren Produkten und Konzepten überzeugen und einen nachhaltigen Nutzen für Mensch und Natur generieren. Wir  investieren über die direkte Beteiligung oder den Erwerb von Unternehmen oder Projekten – etwa durch den Kauf einer Solaranlage. Ebenso sind Investitionen in geschlossene Fonds möglich. Wir planen, das Angebot in Kürze um Genussrechte mit ökologischem und nachhaltigem Fokus zu erweitern.

Mehr zum Thema
Infinus: „Persönliche Betreuung ist essenziell“ Bernd W. Klöckner: „Kunden kaufen Konditionen, Fans kaufen alles“ Haftungsdach: Infinus steigert Umsatz und Beraterzahl