Themen
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender
Computer-Tastatur. Ein frisch aufgelegter Fonds will von den Gewinnern der Digitalisierung profitieren. | © Marta Branco/Pexels

Ehrke & Lübberstedt Neuer Aktienfonds setzt auf digitalen Wandel

Ein neu aufgelegter Themen-Aktienfonds will von den Gestaltern und Gewinnern des digitalen Wandels profitieren. Der von Ehrke & Lübberstedt beratene und von Hansainvest betreute ELM Global TICO Fonds setzt auf Unternehmen, die in puncto Digitalisierung starke Wettbewerbsvorteile genießen oder die durch digitale Prozesse die Chance haben, effizienter zu werden.

„Die Titelauswahl erfolgt nach einem fundamentalen Ansatz sowie einem definierten technologischen Wertesystem. So können wir beispielsweise die Gestalter und Gewinner des digitalen Wandels identifizieren, die in Zukunft voraussichtlich von überdurchschnittlich steigenden Gewinnen profitieren werden“, erläutert Daniel Kröger, der den Fonds für Ehrke & Lübberstedt berät.

Der ELM Global TICO legt seinem Namen entsprechend weltweit an und darf dabei laut Fondsmanagement auch in sehr kleine Unternehmen investieren. Untergrenze ist eine Marktkapitalisierung von 100 Millionen Euro.

Die Zielinvestments identifiziere man anhand einer hauseigenen Datenbank, durch Medienanalyse und über ein bestehendes Netzwerk, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung zur Fondsauflage von Ehrke & Lübberstedt und Hansainvest. Zur Beurteilung der Unternehmen sehe man auf Geschäftsmodell, Management sowie die Finanzlage der Unternehmen. Darüber hinaus gehe Ehrke & Lübberstedt nach einem sogenanntes „technologischen Wertesystem“ vor, das mit Blick auf Management, Organisation und Unternehmenskultur die aussichtsreichsten Digitalisierungsgewinner herausfiltern soll. Am Ende des Investmentprozesses landen  30 bis 40 Titel im Auswahlportfolio.

„Unser Ziel ist es immer, langfristig zu investieren und nur einen geringen Portfolioumschlag zu haben. Das Risikomanagement legt sein Augenmerk insbesondere auf die Bewertungsrisiken und das Geschäftsrisiko“, so Kröger.

Den Fonds gibt es sowohl als Tranche für Privatanleger (ISIN: DE000A2PF003)  als auch für institutionelle Investoren (ISIN: DE000A2PF011).  

nach oben