Michael Kemmer ist Hauptgeschäftsführer des Bundesverband deutscher Banken (BdB). Foto: Boris Streubel, action press

Michael Kemmer ist Hauptgeschäftsführer des Bundesverband deutscher Banken (BdB). Foto: Boris Streubel, action press

„Eine Chance für den Finanz- und Technologiestandort Deutschland“

Bundesverband deutscher Banken über Fintechs

//
Wie sich Kemmer die Zusammenarbeit vorstellt, erklärte er jetzt in der Börsen-Zeitung: Die Banken stünden demnach auf der einen Seite für Seriosität, sorgten für Vertrauen und verfügten nicht zuletzt über langfristige Kundenbeziehungen. Die innovativen Fintechs dagegen könnten auf der anderen Seite für einen höheren Kundennutzen sorgen.

Bei Kooperationen zwischen der alten und neuen Finanzwelt könnten somit Synergien genutzt werden, ist sich Kemmer sicher. Das betreffe langfristig nicht nur die Digitalisierung des Zahlungsverkehr und im Retail Banking. Auch im Geschäft mit Firmenkunden, im Asset Management und im Investment Banking sieht er Vorteile durch Kooperationen.

Mehr zum Thema
Digitalisierungs-Hype
Was auf der DKM fehlte
Global Digital Insurance Benchmarking Report 2015
Digitalisierung stellt Versicherer vor große Herausforderung
Fazit in Bildern
Das war die DKM 2015
nach oben