Themen-Experte
Eine dynamische Strategie für die Asset-Allokation

Themen-Experte
Eine dynamische Strategie für die Asset-Allokation

Unternehmensporträt

PIMCO: Mit Weitblick durch jede Marktlage

Hauptsitz von PIMCO im kalifornischen Newport Beach (Foto: PIMCO)

PIMCO zählt zu den weltweit führenden Vermögensverwaltern. Mit der Gründung im Jahr 1971 im kalifornischen Newport Beach führte PIMCO den Total-Return-Ansatz für festverzinsliche Wertpapiere ein. Seit nunmehr fünf Jahrzehnten bietet PIMCO innovative Anlagelösungen an und unterstützt seine Kunden als zuverlässiger Partner bei der Umsetzung von Anlagezielen. 

Kernexpertise

- Festverzinsliche Wertpapiere

- innovative Anlagelösungen

Unser Prozess

Unser Anlageprozess hat sich über mehrere Jahrzehnte entwickelt und wurde in praktisch jedem Marktumfeld getestet. Er berücksichtigt Erkenntnisse aus unseren Cyclical Forums, in denen wir quartalsweise die Markt- und Wirtschaftstrends der kommenden sechs bis zwölf Monate analysieren, und aus unserem jährlichen Secular Forum, das die Tendenzen der nächsten drei bis fünf Jahre prognostiziert. Diese Top-down-Einschätzungen werden ergänzt durch Bottom-up-Perspektiven von Spezialisten sowie quantitative Analysen einzelner Wertpapiere. Das Investmentkomitee, das aus leitenden Anlageexperten besteht, trifft die täglichen Investmententscheidungen.

Ansprechpartner:

Andreas Schmid, Leiter Drittvertrieb. Telefon: +49 89 26209 6241; E-Mail: Andreas.Schmid@de.pimco.com

Stefanie Grömling, Drittvertrieb. Telefon: +49 89 26209 6218; E-Mail: Stefanie.Groemling@de.pimco.com

Tony Schölzig, Drittvertrieb. Telefon: +49 89 26209 6291; E-Mail: Tony.Schoelzig@de.pimco.com

Marco Thomas, Drittvertrieb. Telefon: +49 89 26209 6242; E-Mail: Marco.Thomas@de.pimco.com

Hier geht’s zum kostenlosen Download der beiden Research Paper. Tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und gelangen dann mit einem Klick zu den Berichten.

Datenschutzhinweise:
Mit dem Herunterladen der Paper erklären Sie sich damit einverstanden, Ihre Kontaktinformationen mit Franklin Templeton für eine mögliche Folgekommunikation zu teilen, vorbehaltlich der Datenschutzbestimmungen.