Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Corona Statistik
Johns Hopkins University
Das Roborace Car von Nvidia ist ein autonom fahrendes, elektrisches Fahrzeug: Die Nvidia-Aktie ist mit 6,4 Prozent Gewichtung die größte Position im Storebrand Global Solutions. | © imago images / ZUMA Press / Gene Blevins Foto: imago images / ZUMA Press / Gene Blevins

Eintritt

Storebrand kommt nach Deutschland

Die norwegische Fondsgesellschaft Storebrand Asset Management steigt auf dem deutschen Fondsmarkt ein. Los geht es mit drei Aktienfonds, dem Storebrand Global ESG Plus (ISIN: LU1932669598), Storebrand Global Solutions (LU1932656777) und dem Storebrand Global Multifactor (LU1932676700). Die Produkte gibt es schon länger, in Luxemburg existieren sie seit Juni 2019 und ab sofort sind sie in Deutschland zum Vertrieb zugelassen.

Storebrand verwaltet rund 78 Milliarden Euro und verfolgt einen Multi-Boutiquen-Ansatz. Es vertreibt unter seinem Dach die Fonds von Skagen Funds, Delphi Funds und in Schweden von SPP Funds. Außerdem hat sich Storebrand einen nachhaltigen Ansatz auf die Fahnen geschrieben. Der greift für alle Produkte und beruht auf drei Säulen: Ausschluss, Analyse und Einflussnahme (Exclusion, Solutions, Acrive Ownership). Sitz ist in der Ortschaft Lysaker in der Nähe von Oslo.

Exclusion: Ausgeschlossen sind Unternehmen, die mit Tabak oder Waffen zu tun haben, das Klima gefährden, Geld mit nicht nachhaltigen Produkten (z. B. Kohle, Ölsand, Palmöl) verdienen oder gegen internationale Gesetze, Konventionen und Menschenrechte verstoßen. Aktuell sind das 182 Unternehmen.

Solutions: Das selbst entwickelte Nachhaltigkeits-Rating bewertet mehr als 3.000 Unternehmen auf ESG-Risiken und -Chancen im Zusammenhang mit den Zielen der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung (SDGs). Es ist Teil der Aktienanalyse.

Active Ownership: Storebrand beeinflusst als Aktionär Unternehmen in Richtung Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Oft auch zusammen mit anderen Investoren

Der Storebrand Global ESG Plus ist ein indexnaher, globaler Aktienfonds, der das Chance-Risiko-Profil des Aktienindex MSCI World nachbildet, aber fossile Energieträger ausschließt. Enthalten sind Unternehmen, die nach dem Nachhaltigkeitsrating von Storebrand sehr gut abschneiden oder die vom Klimawandel besonders profitieren (Green Solutions). Fondsmanager ist Henrik Wold Nilsen.

Der Storebrand Global Solutions ist ein aktiv verwaltetes globales Aktienportfolio. Fondsmanager Philip Ripman schließt fossile Energieträger aus und soll die globalen Märkte schlagen, indem er Unternehmen aus den Industrie- und Schwellenländern findet, die zu den 17 globalen nachhaltigen Entwicklungszielen (SDGs) der Vereinten Nationen beitragen.

Der Storebrand Global Multifactor kombiniert Nachhaltigkeit mit vier gleich gewichteten Risikofaktoren: Value, Size, Momentum und Low Volatility. Der von Andreas Poole verwaltete Fonds enthält 300 bis 400 große und mittelgroße Unternehmen aus entwickelten Märkten.

nach oben