Platz vor dem Rockefeller-Center in New York: In der US-Metropole hat First Eagle seinen Hauptsitz. | © imago images / Pacific Press Agency Foto: imago images / Pacific Press Agency

Ende des Jahres

US-Fondsgesellschaft eröffnet deutschen Standort

Der US-Vermögensverwalter First Eagle Investment Management eröffnet sein erstes Büro in Deutschland. Von München aus will das Unternehmen zukünftig Kunden aus der Emea-Region, also Europa, Naher Osten und Afrika betreuen.

An der Spitze des deutschen Standorts wird Matthieu Louanges stehen. Der ehemalige Pimco-Spezialist ist seit dem 3. August für First Eagle tätig. Das Münchner Büro soll laut Plan Ende des Jahres seine Arbeit aufnehmen.

Louanges berichtet an Mehdi Mahmud, den Vorsitzenden und Investmentchef von First Eagle. Er soll auch dem Management-Ausschuss von First Eagle beitreten. Zuvor war Louanges mehr als 20 Jahre für Pimco tätig. Zuletzt betreutet er dort als Managing Director die globalen Beziehungen des Asset Managers zum Mutterkonzern Allianz. Bei First Eagle tritt Louanges die Nachfolge von Robert H. Hackney Jr. an, der 25 Jahre bei First Eagle tätig war.

Louanges und sein Team, das in München und New York ansässig ist, werden für den internationalen Wholesale-Vertrieb von First Eagle verantwortlich sein und sich außerdem um die Vertriebspartnerschaft zwischen First Eagle und Amundi Asset Management kümmern. 

„First Eagle hat seine Wurzeln in Deutschland, und wir freuen uns, unsere lokale Präsenz dort nach mehr als 80 Jahren Abwesenheit wieder aufzubauen“, sagt Investmentchef Mahmut anlässlich der Mitteilung zum Start des Unternehmens in Deutschland. In der Tat führt First Eagle laut seiner Internetseite die eigenen Wurzeln auf das 1864 gegründete Dresdner Bankhaus Arnhold zurück.

Der Fondsanbieter verwaltet Stand Ende Juni weltweit rund 101 Milliarden US-Dollar (rund 86 Milliarden Euro) für private und insitutionelle Anleger.

Mehr zum Thema
ETF-GeschäftPimco und Invesco beenden VertriebskooperationRechnen, bunkern, zockenDas sind Duell, Markt und Fonds des Monats Juli 20207 Vermögensverwalter ratenIn diesen Fonds stecken die Digitalisierungs-Gewinner