Ergo: Neuer Mann soll Auslandsgeschäft pushen

Jochen Messemer wird zum 1. Oktober neues Vorstandsmitglied des Ergo-Konzerns. Dort wird er zum Jahreswechsel die Verantwortung für das internationale Geschäft übernehmen. Der 42-Jährige folgt auf Klaus Flemming, der Ende 2008 in den Ruhestand wechselt.

Messemer ist seit vier Jahren im Vorstand der Ergo-Töchter Deutsche Krankenversicherung (DKV) und Victoria Krankenversicherung. Dort leitet er die Ressorts Leistungs- und Gesundheitsmanagement sowie internationale Krankenversicherung. Zuvor war der promovierte Diplom-Kaufmann zehn Jahre bei der Unternehmensberatung McKinsey tätig.

International will der Konzern in den nächsten Jahren verstärkt wachsen. 2012 soll mindestens ein Drittel des Unternehmenswerts aus dem internationalen Geschäft kommen. Im vergangenen Jahr lag dieser Wert mit 177 Millionen Euro bei einem Viertel des Konzerngewinns.

Mehr zum Thema
„Denkfauler Ansatz” und „alte Keule”PKV-Verband und Beamtenbund wettern gegen Bürgerversicherung BVK-UmfrageSo kamen Versicherungsvermittler durchs Corona-Jahr 2020 RechtsschutzversicherungVorständin wechselt von Arag zu Örag