Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)

Erhöhtes Rezessionsrisiko Darum sollten Anleger jetzt Gold kaufen

Seite 4 / 6

Zinserhöhungen der Fed

Die drei Zinserhöhungen der Fed in diesem Zyklus beziffern sich auf 75 Basispunkte (0,25 Prozent am 16. Dezember 2015, 0,25 Prozent am 14. Dezember 2016 und 0,25 Prozent am 15. März 2017). Die Zinsen liegen in den USA nach wie vor weit unter den historischen Mittelwerten, und sie sind in anderen hochentwickelten Volkswirtschaften sogar noch niedriger. Die quantitative Lockerung (Quantitative Easing) war nicht so erfolgreich wie erwartet.

Die Fed hält in ihrer Bilanz US-Staatstitel (Treasury) und hypothekenbesicherte Wertpapiere (Mortgage Backed Securities) im Wert von mehreren Billionen Dollar und muss möglicherweise eine radikalere Politik einschlagen, um die Wirtschaft in der nächsten Rezession zu stimulieren. Dies wäre dann jedoch mit weiteren finanziellen Risiken verbunden.

nach oben