Windkraftanlagen an der Nordsee Foto: Pixabay

Erneuerbare Energien

BVT legt nachhaltigen Dachfonds auf

Die Fondsgesellschaft BVT ergänzt die Concentio-Serie um einen neuen Dachfonds. Der BVT Concentio Energie & Infrastruktur (ISIN: DE000A2PV6K5) soll in Sachwert- und Unternehmensbeteiligungen in den Bereichen erneuerbare Energien und nachhaltige Infrastruktur investieren. Die Auswahl erfolge nach den Prinzipien für verantwortliches Investieren der Vereinten Nationen, wie BVT mitteilt. Zudem werde das Fondsmanagement die 17 Ziele der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung berücksichtigen.

Der neue Concentio-Fonds soll insbesondere in institutionelle Zielfonds wie Alternative Investmentfonds (AIF) investieren, die für private Anleger normalerweise nicht zugänglich seien. Darunter sind etwa internationale Spezial-AIF. Anleger können sich ab einer Summe von 10.000 Euro beteiligen.

Der BVT Concentio Energie & Infrastruktur ist der dritte von BVT und Derigo aufgelegte Publikums-AIF der Fondsserie. Den Vertrieb übernimmt die Tochtergesellschaft der Landesbank Baden-Württemberg, Baden-Württembergische Equity.

Mehr zum Thema
Umfrage85 Prozent der Investmentmanager beachten ESG-Kriterien Beraten von Geneon-ProfisBank für Vermögen bietet nachhaltige Fonds-Vermögensverwaltungen an Unter Leitung von Rob MarshallM&G baut Nachhaltigkeitsteam auf