Redaktion
TopThemen
Fonds
Fondsvergleich Märkte Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter
Margaret Franklin, ab dem 2. September 2019 Präsidentin des CFA Institute. | © CFA Institute

Erste Frau an der Spitze Margaret Franklin wird neue Präsidentin des CFA Institute

Das CFA Institute hat Margaret Franklin zur neuen CEO und Präsidentin ernannt. Sie ist in der 73-jährigen Geschichte des Verbands die erste Frau, die diese Position bekleidet. Franklin wird das Amt ab dem 2. September 2019 von Paul Smith übernehmen, der der seinen Rücktritt zuvor für Ende des Jahres 2019 angekündigt hatte. Er wird bis zum 31. Dezember 2019 in beratender Funktion für den Verband tätig bleiben. 

Franklin bringt 28 Jahre Berufserfahrung im Investmentsektor mit und war zuletzt als President für BNY Mellon Wealth Management in Kanada sowie Head of International Wealth Management für Nordamerika tätig. Sie hat außerdem Erfahrungen bei diversen Unternehmen gesammelt – von großen, globalen Asset Management-Gesellschaften bis hin zu Start-Ups, darunter Marret Private Wealth, State Street Global Advisors und Barclays Global Investors, heißt es vom CFA Institute. Im Laufe ihrer Karriere habe sie als CFA Einzelanleger, Familien, Pensionsfonds, Stiftungen und staatliche Einrichtungen beraten.

Franklin engagiert sich seit Jahren beim CFA Institute: So war sie 2011 ehrenamtliche Vorstandsvorsitzende des Verbands (Chair of the Board of Governors) und ist Mitglied der CFA Society Toronto, wo sie ebenfalls im Vorstand tätig war. Sie ist zudem Gründungsmitglied der CFA Institute Women in Investment Initiative, wurde 2014 mit dem Alfred C. Morley Distinguished Service Award ausgezeichnet und ist Mitglied des Future of Finance Content Council des CFA Institute. 

nach oben