Lesedauer: 2 Minuten

Erste Twitter-„Finanzberatung“ vor dem Aus? Die 12 skurrilsten Twitter-Dialoge mit BILD-Finanzkolumnist Volker Looman

Nicht mehr bei Twitter: BILD-Finanzkolumnist Volker Looman / Bildquelle: axelspringer.de, Twitter
Nicht mehr bei Twitter: BILD-Finanzkolumnist Volker Looman / Bildquelle: axelspringer.de, Twitter
Eine durchaus mutige und zugleich innovative Idee von Bild.de: Eine Twitter-Sprechstunde mit einem der renommiertesten Finanzredakteuren Deutschlands. Volker Looman sollte auf Twitter User-Fragen zu Kapitalanlagethemen beantworten. Finanztipps auf 140 Zeichen also.

Diskussionsklima bei Twitter nicht zielführend

Doch nach nicht einmal einer Woche scheint das Projekt bereits wieder beendet zu sein. Zumindest hat Looman seinen extra für die "Sprechstunde" eingerichteten Twitter-Account an diesem Wochenende wieder gelöscht. Laut Bild.de beschwerte sich Looman über den Umgangston in dem sozialen Netzwerk. Das Diskussionsklima bei Twitter sei nicht zielführend, soll Looman es diplomatisch gegenüber der Bild-Redaktion formuliert haben. Dennoch versuche man Looman zum Weitermachen zu bewegen. Ende offen.

Und tatsächlich: In seiner Twitter-Sprechstunde wurde Looman in teilweise skurrile Dialoge verwickelt. Zwar sind mit Lomanns Account auch alle sein Tweets (Twitter-Postings) gelöscht, User-Fragen an Looman werden nun ohne seine Antworten dargestellt (Beispiel). Wir haben uns die Dialoge jedoch bereits Ende vergangener Woche angesehen, herauskopiert und somit für die Nachwelt erhalten. In den zwölf skurrilsten Dialogen, wird deutlich, warum Lomann auf dieser Art von Austausch (vorerst) keinen Lust mehr hat.

Die 12 skurrilsten Twitter-Dialoge mit BILD-Finanzkolumnist Volker Looman
Tipps der Redaktion
Foto: UBS-Manager twittert nach Bombenalarm
John F. Kennedy International AirportUBS-Manager twittert nach Bombenalarm
Foto: Twitter-Strategie von Format
Vermögensverwalter setzt auf soziale NetzwerkeTwitter-Strategie von Format
Foto: Peinliche Pimco-Panne auf Twitter
VerdrehtPeinliche Pimco-Panne auf Twitter
Mehr zum Thema