Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Essen für Afrika: Silk Invest mit neuem Grenzmarkt-Fonds

//
Mit African Food Fund, einem Private Equity Produkt der Investmentboutique, der am 30. Juni aufgelegt wird, partizipieren Anleger an der Lebensmittelversorgung des bevölkerungsreichen Kontinents.

Der Fondsmanager Alexandre Cantacuzene und der Private-Equity-Chef Waseem Khan suchen Unternehmen aus, die in der Lebensmittelversorgung Afrikas aktiv sind. Dabei werden Firmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette berücksichtigt.

Die Lebensmittelindustrie sei eines der attraktivsten Investmentbereiche Afrikas, sagt der Silk-Invest-Chef Zin Bekkali. Schließlich stelle das rasche Bevölkerungswachstum auf dem schwarzen Kontinent hohe Anforderungen an die Effizienz der Nahrungsmittelversorgung. Es gebe einige gut geführte Firmen, die in diesem Bereich erfolgreich sind und hohe Renditen versprechen.

Auch die Infrastruktur und die Lebensqualität hätten sich in den letzten Jahren verbessert, so Bekkali. Der Grenzmarktexperte rechnet daher mit einem überdurchschnittlichen Wirtschaftswachstum und steigenden Konsumausgaben in vielen afrikanischen Ländern.

Mehr zum Thema
16,5 Prozent jährlich in Grenzmärkten – Rentenfondsmanager im Gespräch
Falken und Löwen in Deutschland zugelassen
nach oben