Trendwende der Nettomittelzuflüsse mit einem Plus von knapp 4,1 Milliarden Euro im März. Die Grafik zeigt die Nettozuflüsse in europäische ETFs während der vergangenen zwölf Monate in Millionen Euro, Quelle: Bloomberg, Lyxor, Grafik: Lyxor

Trendwende der Nettomittelzuflüsse mit einem Plus von knapp 4,1 Milliarden Euro im März. Die Grafik zeigt die Nettozuflüsse in europäische ETFs während der vergangenen zwölf Monate in Millionen Euro, Quelle: Bloomberg, Lyxor, Grafik: Lyxor

ETF-Absatzstatistik

Rekordzuflüsse bei Emerging-Markets-Fonds

//
Viele Investoren agieren wieder risikoreicher und nehmen behutsam erneut die Emerging Markets ins Visier. Diese Einschätzung ergibt sich aus dem aktuellen Lyxor ETF Barometer zu den Mittelaufkommen am europäischen Markt für Exchange Traded Funds (ETFs). Insgesamt flossen den Schwellenländer-Aktienfonds im März netto 1,3 Milliarden Euro zu – das beste Ergebnis seit einem Jahr.

Monatliche Nettozuflüsse in Schwellenländer Aktien-ETFs

Rekordzuflüsse in Schwellenländer-ETFs in Höhe von 1,3 Milliarden Euro. Quelle: Monatsdaten in Millionen Euro vom 01.04.2015 bis zum 31.03.2016, Bloomberg, Lyxor, Grafik: Lyxor

Im Vordergrund standen vor allem solche Aktien-ETFs, denen breit aufgestellte, regionale EM-Indizes zugrunde liegen. ETFs auf einzelne Schwellenländer waren hingegen weniger gefragt. Ebenfalls stark war die Nachfrage nach Emerging Markets Staatsanleihen. Mit Zuflüssen von 850 Millionen Euro erreichten auch diese ein Ein-Jahresrekordergebnis.

Rekordhoch bei marktbreiten Aktienindizes der Schwellenländer

Monatliche Nettozuflüsse in marktbreite Aktien-ETFs der Schwellenländer in Bezug auf MSCI EM Indizierungen. Quelle: Monatsdaten in Millionen Euro vom 01.04.2015 bis zum 31.03.2016, Bloomberg, Lyxor, Grafik: Lyxor

Seite 2: Unternehmensanleihen besonders gefragt

Mehr zum Thema
143 Fonds im Crashtest
Die besten Fonds für Schwellenländer-Aktien
Noch immer im Banne von Ben Bernanke
Fonds-Klassiker im Check-Up: Pictet Emerging Local Currency Debt
Stresstest bestanden
12 VV-Fonds mit 5 Sternen, die den Börsen-Absturz bravourös gemeistert haben
nach oben