Alle Gewinner auf einen Blick

Alle Gewinner auf einen Blick

ETF-Awards 2011: Die besten ETF-Anbieter

//
Der Neue ist der Alte: Den Award als bester ETF-Anbieter erhielt – wie in den beiden Vorjahren – db X-Trackers. Die ETF-Marke der Deutschen Bank erzielte die höchste Gesamtpunktzahl in den fünf Bewertungskategorien, von denen sie zwei auch gewann: Website und Innovationskraft. Für ihren Service und die Produktpalette hatte iShares die Nase vorn, während Comstage bei der Kostenstruktur den Spitzenplatz belegt.

Als ETF des Jahres wurde der Comstage SDAX (WKN: ETF005) gekürt.

Die Jury setzte sich aus 40 Experten von Banken, Vermögensverwaltungen, Medien und Dienstleistern der ETF-Branche zusammen. Zu 50 Prozent floss auch das Ergebnis einer Online-Umfrage mit ein. Darauf fußen auch die zwei neuen Publikumspreise. Die Befragten kürten Comdirect zur ETF-Direktbank des Jahres und den Weltfonds Arero (WKN: DWS0R4) der Prof. Weber GmbH zur ETF-Anlagelösung 2011.

Mehr zum Thema
Glow: UBS-Skandal darf nicht zu ETF-Überregulierung führenGlow: „Blackrocks eigene Indizes könnten ETF-Branche umkrempeln“Blackrock fordert ETF-Reformen