ETF-Dachfonds von Universal-Investment

//
Der neue Kana ETF-Anlagefonds für Stiftungen UI (WKN: A0N980) soll die Grundregeln umsetzen, nach denen in Deutschland Stiftungsvermögen verwaltet werden. Hohe Ausschüttungen und Sicherheit stehen hierbei im Vordergrund.

DER FONDS

DER FONDS aktuelle Ausgabe
Aktuelle Ausgabe

Interview: AGI-Manager über die weiteren Aussichten der Börse Bangkok

Crashtest: Die besten Fonds für globale Value-Aktien

>> kostenlos abonnieren

>> aktuelle Ausgabe (PDF)

Das Portfolio besteht ausschließlich aus börsennotierten Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETF). Grundsätzlich liegen 80 Prozent in Renten-ETFs, um Sicherheit zu gewährleisten. Die restlichen 20 Prozent fließen in Aktien-ETFs.

Alle Positionen werden nach einem Trendfolgeprinzip gemanagt, sodass das Portfolio in schlechten Aktienzeiten idealerweise aus Rentenfonds besteht.

Die jetzt aufgelegte Tranche ist für institutionelle Anleger gedacht, was die recht moderate Verwaltungsvergütung von 0,95 Prozent im Jahr erklärt. Eine Version für Privatanleger soll folgen.

Mehr zum Thema
Quirin Bank zieht sich aus WM ETF zurück
Trendfolger Lothar Eller: „Wir wollen einen reinen ETF-Dachfonds haben“
BCA managt eigenen ETF-Dachfonds
nach oben