ETF-Zehnerpack von Ishares

Fünf der neuen Ishares-ETFs (ETF = Exchange Traded Fund) sind Varianten bereits existierender Ishares-Fonds, die die Dividenden jährlich automatisch wieder anlegen (thesaurieren). Basis sind die Indizes MSCI Japan (WKN: A0YBR5), MSCI Europe (WKN: A0YBR2), MSCI Emerging Markets (WKN: A0YBR4), S&P 500 (WKN: A0YBR6) und MSCI World (WKN: A0YBR3).

Zusätzlich startet BGI mit dem Ishares MSCI Pacific Ex-Japan (WKN: A0YBR1) einen ETF auf Aktien aus Australien, Singapur, Neuseeland und Hongkong. Und der Ishares MSCI Emerging Markets Small Cap (WKN: A0YBR0) enthält als erster ETF in Deutschland über 270 Nebenwerte aus den globalen Schwellenländern.

Die drei neuen Rentenfonds richten sich dagegen mehr an Profi-Anleger, die in ihrem Rentenportfolio an den Durationen herumschrauben wollen. Der Ishares Barclays Euro Treasury Bond (WKN: A0YBRZ) besteht aus großen Euro-Staatsanleihen mit mindestens einem Jahr Restlaufzeit. Und der Ishares Barclays Euro Government Bond 5-7 (WKN: A0YBRY) und Barclays Euro Government Bond 10-15 (WKN: A0YBRX) enthalten Euro-Staatsanleihen in den im Namen genannten Laufzeitspektren.

Mehr zum Thema
DigitalisierungVaneck listet ETF auf Xetra VersicherungsvertriebAllianz-Tochter Allvest startet erste Bankkooperation Mai 2021Deutschlands größte Fondsstatistik